Fallen Empire: Ein Nachtrag zum Gefährten-Datamining
Gestern: http://pfannenstiel.blogger.de/stories/2521661/

Der Dataminer swtor_potato hat gestern erste Teaser zu einem größeren 4.0 Datamining-Artikel auf torcommunity.com veröffentlicht. Morgen (Freitag) oder übermorgen (Samstag) sollte der gesamte Artikel online gehen, bis dahin muss man sich also noch gedulden was Änderungen in 4.0 betrifft. Wie potato auch zu verstehen gab dürfte der PTS derzeit offline sein, aber bereits erste Files enthalten. Es könnte daher auch sein, dass die PTS-Daten noch unvollständig sind. Wer PTS-Datamining in der Vergangenheit verfolgt hat kann sich ein Bild davon machen was das bedeuten könnte.

Zweifel

Was gestern veröffentlicht wurde war eine ominöse mit allen bisherigen Gefährten, einer handvoll neuer Namen und einem Vermerk über Updates bisheriger Gefährten. Da unter den Updates vor allem Treek, HK-51 und die Schiffsdroiden zu finden sind dürfte ein Bezug der Updates zu erhältlichen Gefährten in 4.0 gegeben sein. Die meisten der ehemaligen klassenspezifischen Gefährten auf dieser Liste haben allerdings die eine oder andere Macke, weshalb ich glaube wir haben es hier mit Gefährten zu tun, deren Fähigkeiten überarbeitet wurden. So etwas würde man natürlich nur mit spielbaren Begleitern machen, weshalb ich geneigt bin die Liste der Updates auch als Ausgangspunkte für "Gefährten in 4.0" zu sehen. Wer allerdings vielleicht doch einer bestimmten Klasse vorbehalten bleibt... das ist unklar. Es gibt nun zwei weitere Möglichkeiten, erstens es fehlen noch einige Gefährtenupdates auf dieser Liste oder zweitens, bestimmte Altgefährtinnen (ich denke vor allem an Jasea, Nadia, Kira und Ashara) brauchen gar kein Update, weil ihre Fähigkeiten völlig ausreichend sind.

Die Zusammenstellung der Updates ist seltsam, da hier mit Ausnahme der Flirtoption Pierce (für weibliche Krieger) kein einziger Romanzenpartner aufscheint. Zugleich wirkt die Auswahl der Gefährten so als hätte man Aliens und Droiden bevorzugt, wobei Bowdaar und Co. auch den Vorteil bieten würden sehr günstig in Sachen Voice over zu sein. Die Liste enthält neben Favoriten (T7, Blizz, Bowdaar, M1-4X, Guss) auch Charaktere die gerne genannt werden, wenn es darum geht wen man in 4.0 gerne töten würde (Skadge, Broonmark, Xalek). Diese Gefährtenauswahl wäre in groben Zügen aber auch das was ich mir einfallen ließe, wenn es darum geht eine günstige Entscheidung für die Zukunft zu treffen (billige Vertonung, um mehr Umgebungskommentare zu gewährleisten). Wie bei C2-N2 und 2V-R8 gehe ich aber auch davon aus, dass nicht alle Gefährten beiden Fraktion bzw. allen acht Klassen zur Verfügung stehen. C2-N2 ist der republikanische Schiffsdroide, sollte also nur Reps zur Verfügung stehen. Das denke ich mir auch bei Khem Val, der imho dem Sith Inquisitor allein verpflichtet ist und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass M1-4X jemand anderem als einem überzeugten Rep folgen würde.

Was mich auch bezweifeln lässt, dass es sich bei den Updates um eine definitive Liste aller Gefährten handelt ist der Umstand, dass uns schon vor Wochen erklärt wurde (mit Einfluss bei den Mandos oder den Hutten kann man einen entsprechenden Gefährten rekrutieren). Es gibt nur zwei Mandos als Gefährten: Akavi Spar und Torian Cadera. Beide haben imho kein Update ihrer Skills nötig und scheinen deshalb auch nicht auf dieser Liste auf.

Meine Vorstellung eines Updates = Combat Upgrades

Was ich mir unter "Update" vorstelle ist ganz banal eine Überarbeitung des Kampfsystems der erwähnten Gefährten. Im Fall von Yuun und Bowdaar habe ich es bereits erwähnt, dass beide seltsame Zwitter zwischen Tech- und Machtklassen darstellen. Yuun besitzt Angriffe die von Willenskraft abhängig wären und Bowdaar nutzt zwar Stärke braucht aber anscheinend einen Tech-Schildgenerator (wie man ihn auf Rishi erhält). Auch Ensin Raina Temple würde allerdings in diese Kategorie fallen, da sie als Tech-Klasse mit List einige Machtfähigkeiten besitzt, die wiederum Willenskraft erfordern würden. Soviel zu den "Bugs" die KotFE nach 4 Jahren in 4.0 aus dem Spiel bereinigen könnte.

Was mir bei der Zusammenstellung der Updates noch so ins Auge fällt ist die Überzahl an Tank-Gefährten. Warum Treek ein Update erhalten soll weckt bei mir die Befürchtungen eines Nerfs. Andere Tanks hätten einen Buff jedoch dringend notwendig, um wieder gleichwertig mit Treek zu werden. Von 20 Gefährten sind 6 Heiler (darunter Treek und beide Schiffsdroiden), 3 DD (mit HK-51) und 12 Tanks (mit Treek). Mein Traum seit 1.0 wäre ein Treek-artiger Dualspec für die Tanks, der sie in ihrer Nebenfunktion zu brauchen DD macht. Mit einem solchen Update würde man aus 12 Tanks auch 12 DD machen können und somit die Lücken aus dem Ausfall alter Gefährten schließen können. Trotzdem ist die Anzahl der Machtnutzer verschwindend gering und helle Machtnutzer scheint es gar keine unter den Updates und Neuzugängen zu geben. Aber dafür könnten auch die 6 Heiler ein Fähigkeitenupdate erhalten.

Die Heiler

Guss, die Schiffsdroiden, Talos, Treek und Dr. Lokin sind die sechs Heiler und sowohl Lokin als auch Guss sind imo beliebte Gefährten, die aber dadurch wenig nützlich sind weil sie als DD nicht genutzt werden können. Bei Lokin ist das wirklich schade, weil sich der gute Doktor in einen Rakghul verlangen kann. Lokin bräuchte ein Update für seinen DD-Spec am dringendsten, weil er als Rakghul einfach so verdammt BA aussieht. Zugleich ist er als DD ja eigentlich auch Nahkämpfer und da ist das Problem mit der Haupthandwaffe. Bei Lokin verstehe ich die Notwendigkeit eines Updates vollends. Auch die beiden Schiffsdroiden haben ein Problem, sie waren bis 3.0 völlig unbrauchbar, dann erhielten sie aber ca. in 3.1 einen funktionierenden Heal-Spec. Nur trotzdem bleiben auf der Aktionsleiste der Schiffsdroiden Plätze frei, die bei anderen Heilern mit nutzlosen aber doch vorhandenen DD-Attacken belegt wären. Auch die Schiffsdroiden hätten sich imho ein Update verdient und sie sind statistisch sicher auch beliebt, weil sie von Dialogen weder positive noch negative Zuneigungspunkte davontragen, weshalb ich sie selbst schon gerne eingesetzt habe, wenn meine Entscheidungen für andere Gefährten nicht zumutbar waren. Bleiben noch Guss und Talos. Bei beiden würde ich mir einen starken DD-Spec wünschen, von Guss vielleicht sogar einen Abschluss seiner Jedi-Ausbildung oder den Einsatz eines Lichtschwerts (von sowas darf ich aber nur träumen).

Die DD

Und dann scheinen da noch 3 DD auf dieser Liste auf: HK-51, Sergeant Rusk und Yuun. Yuun bräuchte wie gesagt imho eine kleine Korrektur bei seinen Fähigkeiten, er ist als Gand jedoch auch ein machtsensitiver Gefährte und nicht zu 100% republiktreu. Gand sind auch erfolgreiche Kopfgeldjäger und Gestalten wie Yuun sind so etwas wie Gand-Jedi. Ich bin interessiert was man mit Yuun anstellt, zumal er sich zu einem hellen Machtnutzer und potentiell neutralen Gefährten umgestalten ließe, da wäre ein Update auch dringend nötig. Bei Sergeant Rusks Aufscheinen unter den Updates glaube ich die Handschrift Charles Boyds zu erkennen. Der heutige Lead Writer war einmal der Autor der Klassenstory des Soldaten und ist bekennender Trooper-Fan, der Soldaten mit dem Ritter-Gefährten Rusk vielleicht einen Ersatz für Aric Jorgan zur Verfügung stellen wollte. Wenn wir schon auf Elara und Jorgan verzichten müssen, so scheinen uns doch Yuun und M1-4X zu bleiben oder wieder zugänglich zu werden + Rusk als harten alten Sergeant. Tanno Vik braucht keiner, der Söldner kann ruhig verschollen bleiben, außerdem ist sein Sprecher tragischerweise verstorben. Rusk als Range-DD hat aber das typische Problem dieser Klasse, er ist nicht sonderlich beliebt weil Fernkampf-Gefährten tendentiell weniger Schaden erreichen. Ein Update wäre daher auch für ihn wünschenswert. Zuletzt bleibt HK-51 über. Wird man ihm in 4.0 einen lange geforderten Tank-Spec verpassen? Oder soll es dafür HK-55 geben. HK-51 könnte durchaus mit einem Upgrade konfrontiert werden, aber ich würde mir vorwiegend einen Buff wünschen, weil er ja auch ein RDD ist. Als RDD liegt HK zwar weit vor seinen Kollegen wie Rusk, aber er ist trotzdem nicht ganz auf der Höhe von Nahkämpfern.

Die Neuzugänge

Neben 20 alten Gefährten die ein Update erhalten (von ursprünglich 44) scheinen auch 6 neue Charaktere als Gefährten auf, wobei sich dieser Gefährten-Status wie in KotOR I und anderen RPGs auf ein einziges Kapitel beschränken kann. Gefährten können in Fallen Empire sterben! Und wenn ich im Zusammenhang mit Star Wars daran denke fällt mir KotOR I mit Trask Ulgo ein. In KotOR I ist es sogar möglich Teile seiner Crew zu verlieren. Bastila wird von Malak entführt und später könnte man sich ihr anschließen und dabei Juhani, Jolee, Mission und Zalbaar umbringen. In SWTOR gibt es bereits ein ähnliches System, das immer dann zum Einsatz kam, wenn man einen neuen Gefährten erhielt und erst einmal für eine Mission zur Probe mitnahm. Dieser temporary companion macht sich immer dadurch bemerkbar, dass er nicht für Crafting eingesetzt werden kann. Als Sith-Krieger oder Jedi-Ritter kennt man auch bestimmte Szenen, in denen einem Gefährten zeitweilig ausgegraut werden. Ich bin also auch sehr skeptisch was die dauerhafte Verfügbarkeit der neuen und alten Gefährten betrifft. Mir kommt da auch der Gedanke an Mass Effect 2 und den Shadow Broker DLC, in welchem man nur für kurze Zeit Liara wieder als Team-Mitglied erhält und dann wieder verliert. Ich fürchte das wird wohl auch in Fallen Empire passieren. Als Soldat ist man am Ende von Akt II seiner Klassenstory und als Ritter am Ende von Akt III ja gezwungen einen bestimmten Gefährten dabei zu haben, damit es zur Story passt.

Die Anzahl der neuen Gefährten (7) würde jedenfalls zu dem passen, was man nach 3.0 auch "braucht". 6 Gefährten kann man craften schicken und 6 Gefährten sollte jeder (auch ohne Treek und HK-51) besitzen. Diese Mindestzahl von sechs Gefährten sollte auch in Fallen Empire verankert sein, obwohl es zu Änderungen am Crafting-System kommen wird, bei denen ich persönlich auch eine Reduktion auf 5 Crafting-Gefährten nicht ausschließen würde. Sehen wir uns aber einmal die möglichen Neuzugänge an.

Nico Okarr
Lana Beniko
HK-55
Koth Vortena
Senya Tirall
Theron Shan
Darth Marr

Nico Okarr steht bei mir an erster Stelle, weil er als Gefährte bestätigt wurde und Teil zur Fallen Empire-Promoaktion gehört. Wird man Nico töten können? Vermutlich nicht, außer BioWare ist sehr mutig. Lana wurde uns als Gefährtin bereits durch Ladyinsanity in Aussicht gestellt, sie dürfte aber auch die erste Gefährtin sein, die man in Fallen Empire "opfern" kann. Daraufhin würde man ohne aktiven Begleiter dastehen und so dürften wohl Koth Vortena und HK-55 ins Spiel kommen. HK-55 ist als Leibwächter programmiert und Koth Vortena ist Pilot und ehemaliger Offizier Zakuuls. Beide wirken jedoch nach ersten Darstellungen nach hellen Charakteren. Nach gelungener Flucht in Kapitel 3 wird man also in Kapitel 4 zwischen 3 bzw. 2 Gefährten wählen können Lana (falls lebend), Koth und HK-55. Man könnte da auch schon seine alten Gefährten wie den Schiffsdroiden, HK-51 und Treek zurück erhalten oder das passiert später. Ich glaube jedenfalls Koth wird den Spieler schon in irgendein Versteck Lana bringen, wo man sicher von irgendjemanden erwartet wird.

Senya Tirall dürfte eine Ritterin Zakuuls sein, die über Imperator Valkorions Pläne so gar nicht erfreut ist. Aus ihrer Charakterbeschreibung auf swtor.com lässt sich herauslesen, dass sie am ehesten als eine Art Jedi fungieren könnte (wir wissen noch nicht, ob sie die Macht besitzt, auch wenn es von Ladyinsanity angedeutet wurde, dass die Ritter von Zakuul in der E3-Demo Machtnutzer waren und einer der Artikel zu dieser Demo bestätigte dies auch). Theron Shan? Wirklich? Der Wunsch nach Lana und Theron als Gefährten geistert seit April 2014 (Game Update 2.7, der Beginn von Shadow of Revan, damals noch Forged Alliances) herum. Damals wurde der Vorstellung diese beiden als Gefährten zu erhalten eine klare Absage erteilt, aber vielleicht auch nur weil es zu früh war. BioWare beugt sich manchmal auch den Fanwünschen und Lana wurde schon bestätigt. Das erste was auf die Lana-Ankündigung folgte war natürlich ein "Wo ist Theron? Gebt mir Theron!". An beiden ist auch der Umstand interessant, dass man seine Romanze aus SoR fortführen könnte.

Darth Marr als Gefährte - damit hätte ich nie gerechnet und ich weigere mich auch es zu glauben. ABER der Trailer deutet bereits an wie das ganze funktionieren könnte. Marr ruft den Spieler wohl zu sich und landet mit diesem auf Zakuul, wo sie dem Imperator vorgeführt werden. Zuvor könnten Marr und der Spieler auch in einen hitzigen Kampf gegen Syktrooper verwickelt sein (man sieht Marr jedenfalls beim Niederstrecken von Skytroopern im Trailer, an Bord eines vermutlich imperialen Schiffs). Ich gehe sogar noch weiter. Es gibt einen Screenshot zum Landeanflug eines Spielerschiffs auf einen Kreuzer, der im Trailer explodiert. Die Explosionsszene wird aus einer Rettungskapsel beobachtet. Marr ruft den Spieler zu sich und der Kreuzer wird vermutlich überfallen, woraufhin man Seite an Seite mit Darth Marr um sein Leben kämpft. Man flüchtet sich in eine Rettungskapsel und... die alte Crew samt Raumschiff sind die ganze Zeit auf sich allein gestellt. Die nächste Frage ist, was geschieht mit Darth Marr im Thronraum? Es gibt im Trailer Szenen in denen man neben Marr steht und andere (nach der Räumung des Thronraums) in denen man wieder völlig alleine vor Valkorion und Arcann dazustehen scheint. Marrs Tod wäre schockierend und würde den Untergang des Sith-Imperiums bedeuten.


Klassen-Typen

Nico Okarr ist offensichtlich ein Fernkampf-DD und damit stellt sich bei ihm bereits die Frage, ob und wie er sich von früheren leistungsschwachen rDD abhebt.

Lana macht es einem schwer, weil sie auf ihrer Konzeptzeichnung als Marodeuse abgebildet ist. In SoR war sie allerdings eine Sith-Hexe, die heilen und Machtblitze austeilen konnte. Im Trailer beweist sie nun Schwertkampfkünste und man fragt sich was sie nun sein soll. Interessant wären für mich ein Nahkampf/Fernkampf-DD mit Offheals, ein Nahkampf-DD/Heiler oder selbst ein Fernkampf-DD/Heiler. Ein Macht-Heiler wäre mir ein sehnlicher Wunsch.

HK-55 wirkt aufgrund seiner Bezeichnung als Leibwächter nach einem Tank, doch als solcher müsste er auch einen DD oder Heil-Spec besitzen. Sollte Treeks Beispiel Schule machen hoffe ich auf viele Hybrid-Gefährten die tanken und heilen oder heilen und Schaden austeilen können.

Koth Vortena lässt uns über vieles im Unklaren. Als ehemaliger Soldat würde ich ihn sofort als Fernkämpfer einstufen, aber ein Blastergewehr zu tragen hindert auch Powertechs und Saboteure nicht daran als tankige Nahkämpfer einzuschreiten.

Senya Tirall soll eine Ritterin Zakuuls sein und damit bin ich mir sehr sicher, dass sie eine Nahkämpferin sein wird. Ob Tank oder DD, wer weiß, vielleicht auch beides.

Theron Shan war mal SID-Agent und da denke ich sofort an einen Saboteur. Nur in SoR trat Theron als Revolverheld auf, wobei man mit Nico schon einen halben sollte. Da sich ohnehin die Frage stellt wie lange und ob man Theron überhaupt hält bzw. ob sich an den Klassenzuteilungen in SoR nicht einiges ändern könnte (siehe Lana) fällt es mir schwer Theron einzuordnen. Ein Gefährte mit James Bond-Gadgets wäre schon amüsant und Gefährten sollen einem ja auch den Grind bei Dailies etwas aufheitern.

Darth Marrs Überleben ist alles andere als gesichert und aus Story-Gründen sollte Marr eigentlich nur ein NPC und Questgeber sein. Warum sollte einem der Anführer des Imperiums auf Schritt und Tritt nachlaufen, während es wichtige Dinge zu organisieren gibt. Auch Mandalore gesellte sich in KotOR II zur Crew der Verbannten, aber er blieb nicht und fiel im Finale dann als Gefährte aus. In SoR war Marr eine seltsame Mischung aus Jugger-Tank und Marodeur, der Revan tankte und zugleich einen Maro-Speedbuff austeilen konnte.

Pick and Choose

Ohne zu wissen er wem verfügbar sein wird und welche Möglichkeiten sich ausschließen ist es schwer sich schon jetzt in Gedanken eine Fallen Empire-Crew zusammenzustellen, aber auch fast ohne alle Romanzen-Optionen, mit nur 6 neuen und 20 oft sehr unbeliebten alten Gefährten zur Auswahl könnte ich mir schon die eine oder andere Allstar-Mannschaft zusammenstellen. Was mir hilft ist die Einsicht, dass ich kaum alle Gefährten nutzen kann und in jeder der ursprünglichen Crews auch genug unsympatische oder nutzlose Gefährten enthalten waren.

Was mich an 4.0 stören würde wäre die Nichtverfügbarkeit meiner alten Lieblingsgefährten (Torian, Jasea, Nadia und Ashara). Trotzdem muss ich zugeben, dass ich in den letzten Jahren auch sehr viel Zeit mit HK-51 und Treek verbracht habe, obwohl mir andere Gefährten lieber wären. HK-51 ist einfach ein Prestigeobjekt und ich komme nicht umhin meinen Stolz ihn zu besitzen vor mir hinzutragen. HK-51 zu erhalten war seinerzeit schwierig und frustrierend, was die Suche immer noch ist, auch wenn man die Flashpoints derzeit auch solo bewältigen kann und einige Bugs ausgemerzt wurden. So sehr ich Jasea als Gefährtin für meine Jugger liebe, HK-51 war wohl doch öfter als deren Gefährte im Einsatz. Als ich noch glaubte HK-51 wäre DER DD-Gefährte schlechthin versuchte ich ihn auf jeden meiner Charaktere einzusetzen, auch wenn ich schleichende Zweifel hatte und später erfuhr, dass Nahkampf-DD-Gefährten weit bessere Parsing-Werte erreichen. "Mal etwas anderes als HK und Treek..." zu verwenden war mir ein Anliegen und im Fall von Treek war diese ja auch fast alternativlos.

Ich konnte mich dem "Zwang" Treek als Tank oder Heiler einzusetzen nur auf meinem Revolverhelden und Scharfschützen widersetzen. Dabei halfen mir SCORPIO und Bowdaar, die beide als Gefährten wieder aufzutauchen scheinen. Sicher ist gar nichts und das nagt an meinem Optimismus. Ich musste mich nach 3.0 schon zwingen andere Gefährten als Treek einzusetzen und jedes Mal war mir klar, dass Treek eine bessere Wahl gewesen wäre. Trotzdem machte es Spaß zur Abwechslung mit Xalek, Khem Val oder Corso Riggs unterwegs zu sein. Nur Coros steht nicht auf der Liste, dafür aber Xalek. Ich erhoffe mir von Xalek, dass dieser als Sith-Gefährte für alle Fraktionen ins Spiel kommt. Sollte man eine Sith-Allianz beschließen können möchte ich auch als dunkler Ritter Xalek erhalten können. Wichtig wäre mir da auch, dass man Xalek gleichwertig wie Jasea oder Kira als Nahkampf-DD einsetzen kann und einen gebufften Tank-Spec gibt (seit Attentätern 2012 der Rüstungswert reduziert wurde ist Xalek der schwächste aller Tankgefährten und BioWare hat sich nie darum gekümmert). Xalek als vollwertiger und kämpferischer Sith-Lord wäre ein Gewinn für mich und das obwohl ich ihn als Inqui am liebsten schon lange gekündigt hätte.

11 Alternativen zu Treek die gleichzeitig auch als DD brauchbar sind, damit wäre Fallen Empire trotz des Verlusts meiner Lieblinge für mich ein voller Erfolg. Da man meist ohnehin nur einen einzigen Begleiter einsetzen kann sollte man sich auf das Wesentliche konzentrieren, den einen Begleiter, den man in Fallen Empire unbedingt haben möchte. Schockierend für mich, ich sehe mich trotzdem weiterhin auf diversen Chars mit HK-51 und Treek im Einsatz, weil ich mich so daran gewöhnt habe und diese auch aus Storysicht als die "richtigen" Begleiter sehe. Mein loyaler HK-51 ist der einzige, der mir als Sith-Lord nicht nach dem Leben trachtet und mit einer blutrünstigen Ewok-Dame herumzulaufen ist weiterhin amüsant. Trotzdem bin ich froh Treek auf einigen Chars ersetzen zu können. Die Welt mag Skadge hassen, doch ich kann mir keinen besseren Begleiter für meinen kriminellen Söldner vorstellen. Ich wäre auch sehr davon angetan Blizz und Bowdaar auf anderen Klassen einsetzen zu können, wobei sich mein Schmuggler wohl kaum von Bowdaar trennen wird. Blizz wieder hervorkramen und guten Gewissens einsetzen zu können verleiht Fallen Empire bereits einen gewissen Reiz, ebenso wie das "Update" für T7-O1.

Trennungsschmerz

Kira Carsen, Ashara Zavros, Jasea Willsaam, Nadia Grell - meine Herzdamen könnten mich in 4.0 einfach im Stich lassen, selbst wenn ich sie nicht mit Lana Beniko betrogen habe. Lana als Ersatz könnte ich ja haben, aber trotzdem ist es schade vier einzigartige Machtnutzerinnen (mit Dark Jasea sogar fünf) zu verlieren, vor allem weil sie alle mal meine bevorzugten Gefährtinnen für Sith und Jedi waren. Ich kann verstehen, dass BioWare gerne die Kosten für vier Sprecherinnen sparen möchte, aber ich war zumindest mit jeder dieser vier Damen zumindest auf einem meiner Charaktere verheiratet (oder halt so ähnlich). Kira Carsen steht nicht rein zufällig an erster Stelle dieser Aufzählung, das ganze ist ein Ranking meiner Lieblings-Gefährtinnen. Kiras freches Wesen war mir am sympathischsten, Ashara gefiel mir, weil ich so einen Maro verwenden konnte, ohne einen spielen zu müssen, Jasea gab es in zwei Ausführungen (Light Jasea passte perfekt zu meinem hellen Jugger) und Nadia war zumindest mächtig.

Der Verlust der alten Flammen hat auch etwas gutes, ich muss mir über künftige Flirts keine Sorgen mehr machen und brauche auch keine Altlasten der Klassenstories mehr mit mir rumschleppen. Ashara ließ sich von Darth Nox nie zur dunklen Seite bekehren, die helle Jasea stellt auf meinen grauen und dunklen Juggern ein Problem dar und selbst Dark Jasea könnte irgendwann aus Sith-Tradition oder Eifersucht einen Mordversuch an meinem dunklen Jugger wagen. Die Ehen meiner Jedi waren ursprünglich zwar gut gemeint und dienten der Nachwuchsplanung/Zuneigungssteigerung, schlussendlich habe ich diese Bindungen aber auch immer irgendwie bereut, vor allem auf meinem perfekten hellen Jedi-Schatten. Mit den Exen nimmt man mir auch eine gewisse Last von den Schultern.

Zumindest den Verlust von Ashara als Farbkristallmodel könnte ich kompensieren, indem ich meinen Gratis-Instant-60er für eine Jedi-Wächterin oder Sith-Marodeuse verwende. Ich habe diese Klasse zwar lange gehasst, aber während 12fach EP ab Level 40 langsam Gefallen an ihr gefunden. Vielleicht keimt da noch was auf.

Kommentieren



benea, Donnerstag, 6. August 2015, 13:14
5 Jahre Kälteschlaf? Aber ich hoffe SOWAS von, dass ich ne Chance auf neue Romanzen habe ... XD

pfannenstiel, Donnerstag, 6. August 2015, 15:42
Wenn ich an Romanzen denke drängt sich mir vor allem ein Gedanke auf: Vaylin und mein Schmuggler.

Prinzessinnen sind genau sein Typ und wenn Risha ihm die kalte Schulter zeigt...

Sicher, die Tochter des Imperators gibt sich am Anfang etwas zickig (anscheinend will sie den Spieler töten), aber nur weil sie ihn nicht kennt.

bane218, Donnerstag, 6. August 2015, 23:24
Ich denk eher sie folgen dem trend von DA.i und mass effect 3 wo manche gefährten immernoch romanzen sind aber eben keine gefährten.

Es ist schon stark auffällig das ausgerecht sämtliche Romanzen da fehlen und Bioware sagte ja schon das gefährten als wichtige charaktere zurückkehren.

bane218, Donnerstag, 6. August 2015, 23:29
Es hätte doch was wenn Kira zumbeispiel aufeinmal ne Jedi Meisterin wäre als solche hatt man eben keine zeit mehr überall rumzureisen auch wenns schade ist.

pfannenstiel, Freitag, 7. August 2015, 09:07
Da gebe ich dir Recht, das könnte der Fall sein. Wobei das bei Risha noch mehr Sinn ergibt, weil die ja jetzt sogar Königin sein könnte oder ihr eigenes kriminelles Syndikat leitet.

bane218, Freitag, 7. August 2015, 09:31
Ja da würdes wirklich sinn machen ist auch eine der besten romanzen im spiel. Ich bin allerdings auch nen ziemlicher fan von Akaavi, vieleicht hatt sie ja wieder nen Clan gefunden und ist da jetzt die Anführerin hätte schon was.

pfannenstiel, Freitag, 7. August 2015, 09:38
Ihr würde ich auch zutrauen zum neuen Mandalore zu werden. Wäre auch witzig, wenn man von einem Kopfgeldjäger verfolgt und feststellt es ist ein Ex-Gefährte.

bane218, Freitag, 7. August 2015, 09:54
Ich bin auch gespann, ob alle romanzen auf Rep und Imp seite stehen oder ob einige sogar übergalaufen sind wäre sicher auch interessant wenn sie dann halt versuchen ein zu überden auch mitzumachen.

benea, Freitag, 7. August 2015, 10:24
Es macht imo storytechnisch keinen Sinn, einfach alle 5 Gefährten zurück zu bekommen. Daher ist das wahrscheinlichste Szanario:
> erstmal alle weg (wenn man neue Storyline beginnt!)
> Rückkehr von Gefährten (klassenunabhängig) als ...
>>>>Gefährten natürlich
>>>>NPCs
>>>>gar nicht

Wenn Bioware das gut macht, werden deutliche Unterschiede zwischen den Klassen auftreten, was ein guter Ersatz zu Klassenquests wäre.

Folgendes möchte ich noch vor Release geklärt wissen:
> Hat man einen riesigen Pool, wo man sich seine 6 liebsten Gefährten zusammenstellen kann? Oder ist die Auswahl relativ vorgegeben, z.B. 6 aus 8
> Werden die "UPDATE"-Gefährten, die vermutlich zurückkehren, für alle Klassen oder nur passende Klassen verfügbar gemacht?
> Wird es Gefährten geben, die man definitiv nicht mehr zurückgewinnen kann, da dies storytechnisch kontrovers wäre (Risha!) und daher höchstens als NPCs auftauchen
> alte Gefährten als NPC: klassenspezifisch (Risha z.B. Hologruß) oder klassenunspezifisch (who the f is Risha?)

Ich spiele mit dem Gedanken das KOTFE bis Kapitel 9 erstmal mit einem neuen 60er zu spielen, um für meine geliebten Character keine falsche Entscheidung zu treffen. So erfahre ich erstmal, welche Gefährten alle zurückkommen und kann mich für meine Twinks dann vor Storybeginn schon entscheiden.

pfannenstiel, Freitag, 7. August 2015, 10:40
Ich würde durch das Allianz-System, das nun doch nicht enthüllt wurde, auf einen Pool hoffen, wobei sich bestimmte Optionen ausschließen sollten (Hutt-Gegner, Hutt-Freunde). Aber was von torcommunity so gespoilt wurde klingt auch interessant, man arbeitet anscheinend auch an völlig bezugslosen Gefährten (wie den Mabari-Kriegshund in DA 1). Ich hoffe dieses Statement war kein Troll-Post seitens des Dataminers. Bei der Varianz an Gefährten bin ich hoffnungsvoll, auch wenn das bedeutet es wird künftiger wohl weniger Umgebungskommentare geben (was aber in SoR auch schon seltener der Fall war als in RotHC und in Daily-Gebieten nie vorkommt).

Ich könnte auch damit leben bestimmte Gefährten nur noch in beratender Funktion dabei zu haben, wie Oracle in Arkham Asylum, City, Knight usw. Hinsichtlich Cameos und so drängt sich mir da der Vergleich auf. Den Riddler konnte man in Arkham Asylum ja überhaupt nicht treffen, der kam glaub ich erst in City vor, was in SWTOR dann vielleicht Season 2 wäre. Man kann sich die Gaststars ja auch aufsparen.

Also das Problem hab ich auch, ich weiß beim besten Willen nicht mit welchem Char ich KotFE erst mal gefahrlos durchspielen soll. Ich lebe ja für jede Extra-Zeile und jeden noch so kleine Varianz, insofern brauche ich entweder einen Char wo mir das alles egal ist oder jemanden der so "neutral" ist, dass ich bei jedem anderen Char derselben Klasse die Abweichungen feststellen kann.