Interessante Neuigkeiten: Imperator Vowrawn bietet imperialen Überläufern eine Rückkehrmöglichkeit an
https://twitter.com/DiscipleOfMarr/status/992632198401490946

Kommentieren



mandohunter, Samstag, 5. Mai 2018, 15:01
das ist mir auch gerade aufgefallen!

Obwohl man sich auf Iokath schon für eine Fraktion und den eventuellen Überlauf entschieden hat, wundert es mich wieso man am Ende von Nathema diese Entscheidung wiederholt.

Und dass man als imperialer Rep-Fraktions-Wähler diese Post bekommt gibt mir eher den Gedanken, dass man am Ende bzw mit 6.0 dann wohl "gezwungen" wird dem Imperium treu zu bleiben.
Also kein erhoffter Frakrionswechsel/Mischung mit 6.0?

Auf Repseite bekommt man als Überläufer zum Imperium Post von Satele.
Habe dort leider noch nicht viel rumexperimentiert wie sich die Post als republik Treuer Spieler verändert oder auswirkt ._.

avent, Sonntag, 6. Mai 2018, 10:12
Nun das finde ich jetzt interessant. Hast du mit dem PT auf Iokath und am Ende von 5.9 die Republik gewählt? Mein Krieger ist bei beiden Entscheidungen imperiumstreu geblieben und bekommt nun eine Nachricht von Acina am Ende von 5.9
Entweder wir haben eine Doppelspitze oder es gibt zwei verschiedene Imperien in Sachen Anführer, je nach Entscheidung? Oder habe ich hier was essentielles verpasst?

xeson, Sonntag, 6. Mai 2018, 10:27
Ja 2 alternativen. Wenn man auf Iokath die Republik wählt stirbt Acina ja und Vowrawn übernimmt. Wählt man jetzt das Imperium nach Nathema meldet sich er. Wenn man wie ich auch beim Impeeium blieb gibt es beide zwar lebend, aber Acina sitzt auf dem Thron

pfannenstiel, Sonntag, 6. Mai 2018, 17:01
Ich bin dem Fall auf Iokath abtrünnig geworden und habe diese Entscheidung auch noch nach Nathema bestätigt - trotzdem hätte mich Vowrawn gerne zurück. So als wäre auch die Nathema-Entscheidung nicht ganz in Stein gemeißelt.

Ich vermute ja, dass 6.0 das Branching (2 Imp-Fraktionen, 2 Rep-Fraktionen) wieder reduzieren wird. Ansonsten befürchte ich Zoff mit den Leuten die zwar imperiumstreu geblieben sind, aber lieber Vowrawn als Imperator hätten. Mir persönlich ist Acina ja lieber, da ich hier die Chance auf eine Romanze sehe. Allerdings bestünde auch die Gefahr, dass sie Acina killen, um Vowrawn für alle als Imperator einzusetzen.

Ich will mir auch keine Chars anlegen, nur um die Verräter-Pfade auszutesten, bei meinem PT machte es halt Sinn, weil er seit der Sache mit Darth Tormen und Janarus zur Republik überlaufen wollte. 4.0 und 5.0 sind mir zuviel Aufwand, vor allem um alle Nebengefährten zu bekommen.

avent, Sonntag, 6. Mai 2018, 20:14
Ah verstehe, muss gestehen das ich Iokath nur einmal als Imperium gemacht habe, aber stimmt jetzt erinnere ich mich, dass Acina eventuell stirbt.
Mir gefiel Acina auch gut, war mal anders. Aber denke der "Tod" Erzählstrang wird wohl den "Lebend" übertrumpfen und mit 6.0 wir Vowran der Anführer sein. Wäre schade, mal sehen....

pfannenstiel, Dienstag, 8. Mai 2018, 12:55
Was ich sehr schade fände, weil man so auch Jace Malcom in den Tod schickt und das Problem aufwirft, dass Elara Dorne ja nun doch wieder gezwungen sein könnte imperiale zu werden. Ich glaube daher nicht ganz daran, dass die Nathema-Entscheidung funktioniert. Eventuell wird man in 6.0 zurückgewiesen, auch wenn Vowrawn ein anderes Angebot gemacht hat.

Acina als LI für einen Inquisitor oder Krieger hätte ja auch Potential, selbst für Kopfgeldjäger und Agenten. Der Vollstrecker an der Seite der Kaiserin, das hätte eine interessante Dynamik und würde sicher viele angloamerikanische Spieler zu Vergleichen mit englischen oder schottischen Königinnen anspornen. Selbst russische Zarinnen oder Österreichs Maria Theresia könnten da plötzlich genannt werden. Wobei ich natürlich auf den Vergleich mit letzterer aus wäre, Franz Stephan von Lothringen = Lord Kallig von Odessen - so ein umkämpftes Herrschaftsgebiet wie Lothringen ließe sich ja mit Odessen oder dem von der Allianz kontrollierten Territorium (das ähnlich zerrissen ist wie das mancher Feudalfürsten, also im Sinne von die Planeten sind über die Galaxis verstreut, nachdem man manche ja durch die Nachfolge des Ewigen Imperiums erworben hat und in den Aufständen verteidigen musste) vergleichen.