Iokath als Treuetest
Ich bleibe dabei, mein Main ist ein Sith-Juggernaut und er dient dem Imperium, egal was kommt. Ich habe mit ihm durch Jaesa versucht helle Sith zu rekrutieren, obwohl er zur dunklen Seite tendiert und Darth Baras hingerichtet hat. Mein Jugger sehnt sich nach einem besseren Imperium, unter einer stabilen politischen Führung. Aber er hat sein persönliches Rachebedürfnis und seine Ambitionen auch schon an erste Stelle gestellt. Arcann musste sterben, Koth ebenso und erst recht die zu unberechenbare SCORPIO.

Die Romanze mit Lana Beniko hat er verpasst und das hat mich jahrelang gewurmt, aber mittlerweile habe ich meinen Frieden damit geschlossen. Vielleicht gibt es eine zweite Chance oder noch besser... eine Romanze mit Kaiserin Acina. Acinas höfliches Auftreten erinnert mich stark an meinen Wunsch-Kandidaten Darth Vowrawn und der spukt immer noch hinter den Kulissen herum. Vowrawn lebt und er war wohl der erste, der den alten Imperator durchschaut hat. Wäre Acina Vowrawns Tochter, so würde mich das nicht überraschen.

Acina ist jedenfalls erfrischend anders als die meisten Sith und vor allem anders als eine dunkle Jaesa Willsaam oder ein Xalek. Ich würde Acina ähnlich dunkelgrau wie Lana einstufen und das macht sie für meinen dunkelgrauen Jugger natürlich interessant. Ich bereue es nicht mehr die Chance mit Lana verpasst zu haben seit Acina die Bühne betreten hat. Acina ist die Anführerin die ich mir für das Imperium gewünscht habe. Höflich, intelligent und ambitioniert - so jemand kann zum Gesicht eines neuen Imperiums werden, während ein harscher Veteran wie Jace Malcom diplomatisch deutlich ungeschickter auftritt.

Selbst wenn 6.0 die Allianz von einem eigenständigen Imperium zu einer Task Force oder einem Ableger/mächtigen Mitglied seiner Fraktion machen sollte, mein Main könnte damit leben. Von den Titeln die er gelegentlich trägt sind Kriegsherr und Flottenadmiral die wichtigsten, denn sie beschreiben sein Selbstverständnis. Mein Kriegsherr hat sich in die Tradition von Großadmiral Thrawn und Gilad Pellaeon aus den Star Wars-Legends gestellt. Beides ehemalige Admiräle, die das führungslos gewordene Imperium Palpatines retteten und gegen die Neue Republik anführten, bis Thrawns Erbe Pellaeon einen Friedensvertrag mit der Neuen Republik abschloss.

Mein Jugger ist ein imperialer Kriegsherr, der Arcann den Großen bezwang, das Ewige Imperium eroberte und all das schlussendlich im Namen des Sith-Imperiums tat. Ein großer (und erfolgreicher) Krieger. Mit seiner Kriegsbeute und den auf Zakuul und anderen Welten rekrutierten Truppen ist mein Kriegsherr eine Art Malgus, der seine Rebellen jedoch mit dem Sith-Imperium verbündet hat. Eine Wiedervereinigung wäre nicht ausgeschlossen, auch wenn ich sie mir nicht unbedingt wünsche. Lieber bleibt mein Jugger Herr seiner halbunabhängigen Armee und Flotte und lässt sich als Kaiser bezeichnen, bis eine Heirat mit Acina die beiden Imperien vereinen wird. Oder falls es Erben gibt, könnte eines seiner Kinder die beiden Reiche unter einem Banner vereinen.

Acinas freundliche Erinnerung daran, dass man schon einmal als Zorn gedient hat, interpretiere ich jedenfalls als Angebot ihr General zu sein und ich nehme es gerne an. Acina muss das Imperium beschützen, die Allianz hat jedoch weit weniger Welten zu verteidigen und kann daher ihre Flotte für anderes einsetzen. Eine Niederlage wie sie Baras und Thanaton auf Corellia verursacht haben oder wie sie Malgus auf Ilum erzwang, wird es unter der imperialen Allianz nicht mehr geben, denn diesmal stehen die Sith vereint und haben die Flotte auf ihrer Seite! Für das Imperium! Für die Allianz!

Kommentieren



sanne1968, Donnerstag, 20. April 2017, 09:17
" und all das schlussendlich im Namen des Sith-Imperiums tat."

Auch wenn ich Sanne hell spiele so ist sie trotzdem eine stolze Imperiale und sie wird es immer bleiben, ohne Wenn und Aber!

Kriegsherrin würde ihr vermutlich auch gut stehen aber da ich im PvP mich nicht wirklich wohl fühle muss es halt im Moment der gekaufte Galactic Commander tun :-D

Das Acina in mir noch immer den Zorn sieht und nachdem was Malavai über Lorman, tschuldigung ...Minister Lorman sagte, hat mich ehr beunruhigt. Zorn ist für mich mit Vitiate/Valkorion verknüpft und als ich ihn töte sage ich mich auch von diesem Titel los. Ich will kein Zorn mehr sein. Ich kann Acina im Moment nicht wirklich einschätzen auch wenn sie Vowrawns Schülerin war und ich ihm bedinungslos folgen würde ....bei ihr bin ich vorsichtig ...keine Ahnung warum. Kann aber auch einfach sein das ich sie nicht mag, weil sie mir meinen Thron geklaut hat *lach*

Ich träume von ein Imperium wie es Marr und vermutlich auch Vowrawn wollten und ich hoffe das wir die Möglichkeit bekommen so ein Imperium zu gestalten ..auch wenn ich nicht die ganze Star Wars Geschichte kenne :)

Aber bis Episode 1 sind es ja noch ein "paar" Jahre *kicher* 1000 wen ich mich nicht irre, oder?

xellmann, Donnerstag, 20. April 2017, 09:38
Für Sith und Jedi ist die Entscheidung ziemlich einfach. Sie haben eine feste Machtbasis und können an alten Gewohnheiten anknüpfen.

Doch was ist mit meinem Schmuggler? Seine Piraten alle weg. Ich habe mir alles aufgebaut und soll nein muss es nun wieder teilen. Sie will ihr Territorium und sie will verdammt nochmal nichts mit Sith, Jedi und anderen Religionen zu tun haben.

Ich habe die ewige Flotte, wieso bombardieren wir nicht schon Corusscant wenn sie Iokath angreifen....

Ich hasse diese halbgare Geschichte....

Das gleiche für meinen Bounty Hounter, er ist viel zu weit gekommen und wurde so oft von Sith verarscht. Im Leben würde ich mit denen keinen Pakt eingehen. Und Republik, da würde der Mando in mjr eher sterben. Ich kann schon die Debatte um Antrag 3.11 sehen. Mandalorianer wollen Waffen kaufen......

Da sehne ich mir echt Vanilla zurück. Da konnte ich so neutral sein wie ich will....

nararavenhunter, Donnerstag, 20. April 2017, 10:21
Für meine Kopfgeldjägerinnen bin ich da auch noch am Überlegen ... als Mandalorianerinnen haben sie ja eigentlich weder zur Republik noch zum Imperium eine wirkliche Verbindung (genau, wie wahrscheinlich die Schmugglerinnen). Technisch gesehen müßten sie eine Option haben, bei der Allianz zu bleiben ... :-/

... was ich mir wirklich gewünscht hätte ... die Möglichkeit, sich gegen die beiden etablierten Fraktionen zu entscheiden ... :'-(

pfannenstiel, Donnerstag, 20. April 2017, 13:02
Vanilla fand ich in dieser Hinsicht überhaupt nicht grandios. Mand'alor unterstützt exklusiv die Imperialen und selbst ist man nur deren Laufbursche, auch wenn man sich was anderes einredet. Schon die Sache mit Tormen ging in diese Richtung und die Klassenstorys sind vorbei. Eine eigene Mando-Fraktion wäre nett, aber was macht man mit den ganzen freien Söldnern? Und Schmuggler gab es auch solche und solche. Republikanische Freibeuter gegen Piraten. BioWare reicht uns mit dem Fraktionswechsel die Hand und wir beklagen uns hier eigentlich schon auf sehr hohem Niveau (1/16 der Klassenstorys).

nararavenhunter, Donnerstag, 20. April 2017, 13:23
Ich würde es jetzt nicht direkt "beklagen" nennen ... ;-) Es wär' halt nur schön gewesen. :) Ich kann aber schon verstehen, daß das zu viele Möglichkeiten gibt, auf die man in späteren Kapiteln eingehen müßte.

Vorerst werd' ich mal noch die republikanische Seite testen und ggf Dailies machen - wenn ich sie finde. Die Rüstung auf imperialer Seite sieht nämlich gar nicht mal übel aus. :)

Und dann warte ich mal ab, bis der gesamte Story-Bogen veröffentlicht ist, bevor ich da groß weiterspiele. ;-)

pfannenstiel, Donnerstag, 20. April 2017, 14:25
Es ist halt schwierig und war schon in der Vanilla Version ein Problem sein RP gegen die vorgegebene Story durchzuziehen. Ich erinnere mich da noch an einige Posts auf torwars (die Seite wurde in der 2.0 Ära stillgelegt), darüber wie ein eher mäßig schneller Rollenspieler sein RP-Szenario durch die Klassenstory gefährdet sah. Ich habe das zur gleichen Zeit gelesen als ich meinen ersten Inqui gelevelt hab und ich bin von torwars inspiriert in die gleiche Falle getappt. Mein Inqui wollte aus dem Imperium abhauen, als er von Zash betrogen und von Thanaton fast ermordet wurde. Stattdessen wurde mir der Machtkampf mit Thanaton aufgezwungen. Die Moral von der Geschicht war damals, dass man die Story einfach ignorieren sollte, weil sie Rollenspielern nur im Weg steht. Für mich war das damals ein echt hartes Urteil, denn ich spiele SWTOR ja für die Story und dass ich so von ihr abweiche stellte mich vor ein Problem. Später habe ich deshalb immer wieder versucht Charaktere zu wählen die zur Story passen und mir dieses Problem ersparen.

Insofern erlebe ich es immer wieder, wie seit 2011 die gleiche Diskussion mit anderen Wortführern ausbricht. Inhaltlich ist es immer das gleiche. Man trifft rollenspielerisch eine Entscheidung oder stößt auf eine Story-Entscheidung, die nicht langfristig oder überhaupt unterstützt wird, weil die Autoren einen anderen Rahmen vorgeben als man selbst. Dieser Konflikt hat mich mal einige schlaflose Nächte gekostet, als ich zuviel Zeit hatte mich mit solchen Dingen zu beschäftigen. Seither versuche ich mit dem auszukommen was geboten wird. Gerade wenn man ein Weilchen mit dabei ist sind einem seine Entscheidungen ja schon ans Herz gewachsen. Für mich liegt die Herausforderung darin die von den Machern festgelegten Spielregeln zu verstehen und auszureizen, anstatt mich gänzlich über sie hinwegzusetzen. Anders ausgedrückt, ich will verstehen welche Geschichte BioWare erzählt und diese mit meinen Charakteren nacherzählen. Ich würde das noch Rollenspiel nennen, auch wenn es eine vergleichsweise sehr eingeschränkte Art ist.

sanne1968, Donnerstag, 20. April 2017, 14:51
@pfanne


gut zu lesen das du deinen Weg aus diesem Dilemma gefunden hast. Leider gibs auch viel zu viele andere Beispiele. RP ist ja schön und gut aber wenn ich als Beobachter entsetzt festellen muss das die Entscheidungen von BW jemanden so dermaßen aus de Bahn werfen mach ich mir schon Sorgen.
Grade Iokath bietet da viele Möglichkeiten und wenn dann zu allem Übel die Gefährtenanpassung nicht funktioniert und man nur eine Möglichkeit hat die Missionen zu spielen und ggf aufzuzeichnen, dann wird es schon für den einen oder anderen RP ler verdammt schwer. Meine Timeline auf Twitter ist voll mir solchen Beispielen.

Ich bin ja, dank meine vielen Klones,in der Lage jede erdenkliche Versionvon Iokath zu spielen aber wer ist schon so irre und macht bei 30 Slots auf TRE 14 Warriors?

Und auf T3 hätte ich ja auch nochmal 12 oder so .... ich kann das mit dem RP echt entspannt angehn und eigentlich sollte mich nicht wirklich etwas daran hindern meinen Kopfcanon weiter zu spielen :)

nararavenhunter, Donnerstag, 20. April 2017, 15:29
@Pfannenstiel

Da bin ich wohl in die gleiche Falle getappt ... :D

Ich versuche nochmalweise auch, meinen Charakter sozusagen zwischen die vorgegebenen Zeilen der Story zu "quetschen". Da ist normalerweise genügend Spielraum, um ihn individuell genug zu machen, damit er sich von allen anderen abhebt. :)

Aber das bedeutet ja nicht, daß ich es nicht schade finden darf, wenn die Story einen anderen Weg einschlägt, als ich gehofft hatte. ;-)

@Sanne

Hmmm ... darf ich mich mit 8 Sith-Kriegern bzw. 8 Jedi-Rittern unter 36 Charakteren als "verrückt" genug einordnen? :D

sanne1968, Donnerstag, 20. April 2017, 11:31
*off topic*

Hmm,offensichtlich haben sie bei den h2 die CXP bei den einzelnen Missionen reduziert, statt 72 bekomm ich nur noch 52 Oo wollten sie das nicht eiegntlich etwas erhöhen, oder galt das nur für die npcs?

pfannenstiel, Donnerstag, 20. April 2017, 12:53
Ihr Argument war ursprünglich, dass sie die Missions-CXP etwas reduzieren, wobei nun JEDER NPC CXP gibt, darum auch die 1 und 2 Punkte für normale und starke Mobs.

sanne1968, Donnerstag, 20. April 2017, 13:32
Zeiht sich nun aber deutlisch alles in die Länge.

Als reiner Story Spieler-wenn man absolut keinen Gruppenkontent macht- hat man, was CXP angeht, echt die Arschkarte gezogen.

Ohne den Boost wird es so ewig dauern bis diese Spieler annährend t3 erreichen. Ok, amn könnte jetzt kommen und sagen für die reine Story brauch man auch kein gutes Gear ....seit Iokath seh ich dich anders ...meine nicht so gut equipde Sanne 13737 Klon tat sich verdammt schwer auf Iokath Oo

nararavenhunter, Donnerstag, 20. April 2017, 13:36
Also die A...karte kann ich durchaus bestätigen ... :D

Bin allerdings mit dem 210er Gear aus KotET auch nur, glaub' ich, 2 Mal gestorben ... allerdings mehr, weil ich nicht aufgepaßt hab', als das es wirklich schwierig war. :)

sanne1968, Donnerstag, 20. April 2017, 13:49
Gestorben bin ich zwar nicht aber alles dauert halt lange und Theronmuss ganz schön ackern um mich am leben zu halten,da aber dieser Klon sowieso bei ihm bei ihm bleiben wird, denke ich mal das er das ganz gerne tut :-D

enniks, Donnerstag, 20. April 2017, 13:55
Ich komme mit den H2s auf mehr CXP als vorher. Pro H2 ist das zwar etwas weniger, aber der Planetenabschluss bringt mehr. Ich renne mit meinem hellen Main eigentlich immer die gleichen, wenn ich dann mal CXP farme. CZ-198 hat mir mit Tokens gekauften Boost, helle Seite war am Zug und ausgebauten Charakter-Vorteilen >2500 CXPs gebracht für 15 Minuten Czerka-Schnetzelei. Vorher waren das 2100. Ich habe den Rest nicht gezählt, aber mit 1,5 H2-Planetenmissionen habe ich gestern 1 Kommandorang innerhalb T2 emacht. Bin nur bei 145, aber vor dem Patch braucht ich zwei volle H2 und ein bissel Bonusmission für einen Rang.

Hilft aber nix, ich find das mit den CXP weiterhin doof :)

nararavenhunter, Donnerstag, 20. April 2017, 13:57
@Sanne

Och, ganz bestimmt ... :)

Auch wenn ich ihn gelegentlich überreden mußte, von seinem aktuellen Gegner abzulassen. ;-)

sanne1968, Donnerstag, 20. April 2017, 15:00
@nararavenhunter

hab Sanne xyz gerade fertig durch Iokath bekommen und muss sagen .... japp, BW tut alles damit man entweder bei Lana oder Theron bleibt. Theron war, wieder mal, so süß als LI ...Quinn diesmal einen Korb zugeben fiel mir absolut nicht schwer :-D

nararavenhunter, Donnerstag, 20. April 2017, 15:32
Jaaa, Theron hatte seit Eternal Throne ein paar wirklich schöne Szenen ... finde es fast schade, ihn nicht öfter als LI genommen zu haben. :)

sanne1968, Donnerstag, 20. April 2017, 15:36
Lol, also das Problem hab ich nicht *lach* @nararavenhunter

Ich muss mich echt züglen wenn ich mal einen Char spiele der nicht mit Theron flirten soll :-D

Wenn meine Chars auf Manaan eintreffen sitze ich am PC und sage immer wieder, wie ein mantra: du wirst nicht mit Theron flirten ...du wirst nicht mit Theron flirten.

Und was passiert wenn die erste Flirtoption aufpoppt:

du wirst natürlich wieder mit Theron flirten :-D

nararavenhunter, Donnerstag, 20. April 2017, 16:11
*lacht laut*

So ähnlich geht's mir mit Lana ... :D Mußte bei meinem Sith-Krieger, bei dem ich mit Vette geflirtet hab', höllisch aufpassen, nicht auch noch Lana anzuflirten ... *schmunzelt*