Umfrage der Woche: Thana Vesh
"Sicher die bedeutendste Frage in Vanilla SWTOR"
- Zitat


In euren Playthroughs: Thana Vesh...

stirbt
überlebt
stirbt manchmal / überlebt manchmal
ist Schrödingers Katze


https://strawpoll.de/r854wcr

Kommentieren



sanne1968, Montag, 29. Mai 2017, 08:30
Thana ... je nach Laune überlebt oder stirbt sie. Witzigerweise mag ich sie auf englisch lieber als auf deutsch. Ich liebe ihre Rüstung, sie war eine der ersten die ich mir geleistet hatte :-D

xeson, Montag, 29. Mai 2017, 08:52
Ich bin aktuell sehr gespannt wie ich mich entscheiden werde. Mein Count Nox ist gerade im alle Missionen Modus und auf Tatooine schon Level 50 :)
Von daher mal sehen.

Übrigens bin ich auch sehr gespannt ob die Roadmap noch im Mai erscheint. Langsam wirds eng :D

pfannenstiel, Montag, 29. Mai 2017, 09:08
Außerdem soll heute ein US-Feiertag sein, also bleiben nur noch morgen und übermorgen. Sehr "BioWare" auf die letzten beiden Tage zu warten.

xeson, Montag, 29. Mai 2017, 09:32
Naja Keith sagte ja sie würde nur noch Korrektur gelesen werden. Im Dev Tracker.
Also haltet euch ran :D

xeson, Mittwoch, 31. Mai 2017, 05:04

pfannenstiel, Mittwoch, 31. Mai 2017, 06:59
Er wundert sich vielleicht weil er seine Kollegen und die ganzen zeitaufreibenden Review-Prozesse falsch eingeschätzt hat. Wir als Fans hatten da vielleicht eine realistischere Einschätzung (May? Nay!). Aber gut zu wissen, dass es ca. 1 Monat dauert bis so ein Bericht über das was im nächsten Halbjahr geplant ist durch ist. Vielleicht ist das auch ein Anreiz für Keith künftig nicht mehr jeden mitzeichnen zu lassen und den Reviewprozess zu verschlanken, falls er das selbst mitentscheiden kann.

xeson, Mittwoch, 31. Mai 2017, 07:33
Jop.
Aber Roadmaps gab es bis 2015 doch schon? Also zu 2016 habe ich keine gefunden, aber die Jahre davor war es üblich zu sagen, was im Frühling etc. mit welchen Updates geplant ist.
Naja hoffentlich wird sie dementsprechend auch detailliert, nicht "SOMMER 2017 - neues zu Housing", was so gut wie alles einschließen könnte (neue Dekos, natürlich auch neue Obergrenzen für Dekorationen in den Festungen und eventuell auch neue Festungen). Wenn dann bitte: Juli 2017 - Zwei neue Festungen auf begehrten und eroberten Planeten oder so, welche genau weiß der findige Fan ja sowieso schon :D

Und natürlich, Ende des Jahres eine ungefähre Tendenz der Story. Ich halte es z.B. für möglich, dass wir noch ein zweites Iokath bekommen zur Einführung...

Also Keith. Bitte halt dich ran, ich bin nicht mit der teilweisen Überreaktion im Forum konform, aber ich hätte sie dann doch gern bis Ende dieser Woche :D

pfannenstiel, Mittwoch, 31. Mai 2017, 09:02
2016 hatten sie die Livestreams und die monatlichen Kapitel, da dachten sie wohl das wäre überflüssig. Dafür gab es dann im Sommer auch den fast preisgekrönten Trailer.

2017 fährt man wieder mehr die Schiene wie früher. Klassischer Gruppencontent, Dailies, Housing. Da ist die Roadmap sicher wieder notwendig.

Von mir aus dürfen sie die Festungen auch splitten, also eine in 5.3 und eine in 5.4 - solange sie uns verraten wie der gesamte Rest des Jahres abläuft. Das würde auch so etwas wie "Ja, wir planen 6.0 für Ende des Jahres" beinhalten. Oder sie überraschen uns mit einem Hinweis, dass sich 6.0 wegen des anderen Contents dieses Jahr nicht mehr ausgeht.

Momentan arbeiten sie ja noch für 5.3 an Ops-Boss Nr. 2 von 5. Dabei tauchen beim Datamining schon Hinweise auf Scyvva auf (3/5). Damit würden noch Nahut und Izax fehlen, also 5.5 und 5.6. Außer man packt einen oder beide Bosse in 6.0.

Jänner 2017 - 5.1
April 2017 - 5.2 (Tyth)
Juli 2017 - 5.3 (Aivela und Esne)
Oktober 2017 - 5.4 (Scyvva)
Jänner 2018 - 5.5 (Nahut)
April 2018 - 5.6 (Izax)

Bei dem Tempo würde es lange dauern, da hoffe ich mal man legt vielleicht etwas zusammen oder zündet den Nachbrenner.

xeson, Mittwoch, 31. Mai 2017, 09:45
Ich denke mal Izax ist gut mit 6.0 vereinbar. Von daher dürfte es dabei schon mal kein Problem geben. Aber Bioware kann es sich eigentlich nicht leisten dieses Jahr komplett auf neue Story zu verzichten. Manche OP Freunde kommen jetzt nicht zurück, sondern warten und die Story Freunde (hier!) bleiben deshalb dabei, weil jedes Jahr ein ansprechendes, cooles Biowarestorytelling Addon kommt. Also mal sehen und hoffen. Vielleicht kommt auch mal schneller was, wenn erstmal ein PLAN da ist. Jeden Monat ein Boss, etc. so viel Arbeit ist das ja nicht unbedingt, bringt aber ein gewisses Maß an Kontinuität in das Spiel und die Medien. "Neues Addon zum Kinostart" wäre da wohl besser als "Neues Addon im Februar 2018", wobei der Han Solo Film im Mai 2018 kommen soll, wenn ich mich recht entsinne.

pfannenstiel, Mittwoch, 31. Mai 2017, 09:57
Ja richtig, der Han Solo-Film sollte im Mai kommen. Ich verdränge den irgendwie.

Ich finde ja Scyvva und Nahut sollten gemeinsam erscheinen, schon alleine wegen der Lore um den ungebliebten Sohn und die Mutter, die ihn als einzige liebt. 5.4 müsste aber auch mehr bieten als nur zwei Ops-Bosse.

Wenn 5.3 Umbara bringt und die Story fortsetzt, dann hoffe ich für 5.4 zumindest auf einen weiteren FP. Schon 5.1 führte mit der zweiten Tranche Uprisings ja die Story fort. Und 5.2 mit Iokath sowieso.

Wir wissen jetzt es gibt einen Verräter, aber wir haben keine Ahnung, fast so wie nach Tython/Korriban anno 2014. Wenn Umbara das neue Manaan ist (die Festung wäre ein netter Hinweis), dann erfahren wir dort vom Verräter. Und dann bräuchte es noch ein Stück Content, um dessen Motive zu begreifen, ehe es zu einem Addon kommt.

xeson, Mittwoch, 31. Mai 2017, 12:03
Genau den Umbara Flashpoint hatte ich verdrängt :D
Aber ja wir müssen ähnlich wie bei Revan noch etwas hingeführt werden. Wobei eine unbekannte Gegenmacht auch mal ansprechender wäre. Also ohne, dass wir den Verräter vorher entlarven, sondern stückweise seine Pläne aufdecken, vereiteln und am Ende ihn aufspüren und vernichten. Mal sehen wie sie das Verräterproblem lösen wollen. Ist es nur der Aufhänger für das nächste Addon? Kommt ein neuer ultimativer Gegner, der wie bisher uns herausfordern will oder kümmern wir uns um größere logistische Probleme und Politik? Was würde ich für ein Kapitel im Senat und Zitatdelle geben, in welcher wir fortwährend aus 3 Antwort Optionen die wählen müssen, die den gegenüber am besten überzeugt und davon eine bestimmte Art der Unterstützung oder Gegenwehr abhängt. Aber das wären wieder zu viele Optionen und unmöglich zu vereinen. Von daher verbuchen wir das mal unter Gedankenspielerein.

Aber die Story muss tatsächlich fortgesetzt werden und wenn sie ja einen Cliffhänger zum neuen Addon planen, dann sollte dieses relativ zeitnah erscheinen. Sonst vergisst nämlich die Hälfte der Spieler diese Vorgeschichte wieder, ist ja nicht jeder so ein SWTOR Hardliner wie unsere bescheidene Gemeinde hier :D

pfannenstiel, Mittwoch, 31. Mai 2017, 12:21
Ich erinnere mich immer noch gerne an das Promo-Material, das ich zu KotOR I gesehen habe. Das war damals vor allem die Dantooine-Szene, bei der die beiden Familien miteinander stritten und sich auslöschen wollten. Sowas mit ein paar möglichen Ausgängen und ich wäre glücklich.

Verhandlungen über die Freilassung eines Gefährten, egal ob neu oder alt.

Oder sowas wie in Dragon Age I, wo man Alistair zum König machen konnte. Ich stelle mir vor, dass es bei einigen Gefährten sicher ginge die zu Anführern von etwas zu machen, ohne sie zu verlieren (Shae Vizla läuft einem ja auch nach) oder man behält sie weil sie der Allianz gerne mal aushelfen (Jorgan war ja auch eigentlich zum Training der Rebellen auf Zakuul abgestellt). Und sonst gibt es immer noch das Terminal.

Ich glaube in Dragon Age Inquisition konnte man Blackwall sogar im Kerker versauern lassen oder hinrichten. SWTOR hätte immer noch das Terminal als Sicherheitsnetz.

So verhandeln und die verschiedenen Dialogoptionen pro Durchlauf durchprobieren, ich fände das mal wirklich ansprechend. Nach den gefühlten zehn Walker-Kapiteln wär es mir auch recht mal ein Kapitel fast nur herumzulaufen und zu reden. Da könnte man auch Einflusswerte und so ins Spiel bringen, weil man mit denen überzeugen kann.

xeson, Mittwoch, 31. Mai 2017, 14:10
Eben ich hätte mega Lust auf ein Kapitel, welches eben auch mal das widerspiegelt, was ein Kommandant auch sein muss: Politiker. Bisher wurden einem die Gefährten bzw. Allianzen ja quasi hinterhergetragen und nicht die rhetorischen Fähigkeiten entschieden den Kampf, sondern die pure Macht und Überlegenheit unseres Kommandanten. Auch in der Vanilla Story gab es solche Situationen. Wenn man als Inquisitor zum Beispiel auf der Silcencer zu den Moffs sprach, auf Corellia Thanatons Anschuldigungen vor seinen Anhängern zurückwies oder vor seinen Anhängern auf Dromund Kaas vorsprach. Aber solche Optionen gab es ja schon in der Rede von Kapitel 9 in welcher parallel die Errichtung der Odessen Zentrale abläuft. Man müsste eben wie du gesagt hast, eine Möglichkeit machen ein bestimmtes etwas zu erreichen. Ich denke da gerne an eine Art Waffensystem oder ein anderes wichtiges Item. Bleiben wir bei dem Waffensystem bedeutet dies, dass man entweder die Möglichkeit hat es zu erhalten, nicht zu erhalten, oder nur temporär zu erhalten. Der Weg dahin, kann aber durch ein Punktesystem erschwert werden und somit mehrere Antworten benötigen bis es zu einer Entscheidung kommt. (erinnert mich auch an das Vorsprechen bei den Senatoren als Soldat) Um die Waffe zu bekommen braucht man eben die höchste Punktzahl, bei 3 Antwortmöglichkeiten, welche jeweils von 1-3 belohnt werden (angenommen wir müssen 10 Entscheidungen treffen, gibt es bei 25 PKT. die Waffe,...)
Wäre vielleicht ein etwas größerer Aufwand aber mal ne gelungene Abwechslung. Denn ja, die Läufer waren ne nette Idee, aber bitte nicht in jedem Addon mehrmals :D

Aber ich denke immer wenn ich daran denke einen Gefährten freizulassen oder ähnliches an diese Situation in der Trooper Story, wir lassen Garza fallen oder lügen für sie, was je nach den Prinzipien des Troopers schwer fallen kann.

Von daher ginge beides. Um eventuellen Beschwerden vorzubeugen, bräuchten wir eben eine daran gebundene Belohnung, die nicht so beliebt ist (sprich vielleicht keine Gefährten, auch wenn es nice wäre :D)

pfannenstiel, Mittwoch, 31. Mai 2017, 15:14
Mit so einem Politik- oder Diplomatie-Kapitel könnte man sich womöglich ein Kapitel lang auch einiges an Balancing sparen, so dass die Rechnung vielleicht sogar auf geht.

Also ich könnte mir da schon so eine Adels- oder Clan-Versammlung vorstellen, die man überzeugen muss. Wobei mir die Tali-Mission aus Mass Effect 2 einfällt. Vielleicht kann man einige der Ratsmitglieder sogar bestechen oder sonst wie überzeugen. Nach Iokath glaube ich zwar, dass man sich eine Begegnung mit dem Senat verbaut hat, aber ein Treffen mit den Clanchefs der Mandos? Oder den Adeligen von Dubrillion? Oder einem Hutten-Rat?

Aber selbst die Republik könnte Jace Malcom ja als Abtrünnigen eingestuft haben. Oder die Sith lehnen Acinas Vorgehen ab. Selbst wenn man sich den Weg zu einem Bündnis verbaut hat könnte man ja noch mal diplomatisch aktiv werden.

xeson, Mittwoch, 31. Mai 2017, 15:31
Stimmt, durch die Entscheidungen bezüglich Iokath könnte man sich das verbaut haben und deshalb wären eventuell 2 unterschiedlich Kapitel nötig. Das hinbiegen bzgl. Abtrünniger Malcom und Acina, wäre ne Option aber zu einseitig, deshalb ehr nicht. Aber ich fände es tatsächlich toll, wenn wir die Möglichkeit bekämen bei einem Treffen der Verbrecherbosse der Galaxis teilzunehmen. Damals auf Nar Shadaa Planetenquest Imperium, gab es auch die 3 Anführer bestimmter Verbrechersyndikate. Also ich stelle mir da einen Rat aus z.B. Hutten vor (Nal Hutta --> Clone Wars --> Quinlan Vos und Kenobi beim Huttenrat auf der Suche nach Ziro) oder einen Rat aus 30 Verbrecherbossen er Galaxis, welche z.B. durch die Ressourcenknappheit dazu angehalten werden müssen nach Optionen zu suchen. Denn wenn dieser Verschwörer tatsächlich ein logistisches Genie ist, dann würde die Ressourcenkriege ja alle betreffen, denn wo nichts ist, kann man auch nichts stehlen.
Deshalb könnten wir zum Beispiel vor diesen Bossen vorsprechen, unsere Allianz als Heilsbringer anpreisen (als Imperator natürlich mit einem kleinen Namensbonus gegenüber Verteidiger oder Verwalter) und Ihnen vorschlagen, für eine gewisse Zugabe (Truppen, Schiffe, etc.) das Problem gemeinsam zu lösen. Oder wir halten sie davon ab mit der jeweils anderen Fraktion ein Bündnis zu schließen. Es gibt sehr viele Möglichkeit, so viel steht fest.

Klar ist: Ein Politikkapitel ist mit das, was ich mir nach dem Zakuul Stronghold am Meisten wünschen würde. Aber diesen Blog liest Keith bestimmt bzw. Boyd bzw. alle Autoren :D

nararavenhunter, Mittwoch, 31. Mai 2017, 15:44
Also sowas in Richtung diplomatische Mission würde mich auch reizen. Nach all den Kämpfen mal ein bischen was ruhiges zur Abwechslung.

Ich fand nämlich die eher ruhigen Kapitel, wie z. B. als man als Jedi-Ritter auf Rishi Kranke impft oder auch KotFE Kapitel 12 in der Wildnis von Odessen (mit mehr Gehopse und weniger Kämpfen) recht entspannend.

Sowas wär' mal wieder schön ... :)

xeson, Mittwoch, 31. Mai 2017, 20:52
Lese ich das richtig, die Roadmap kommt heute noch? Also nach amerikanischer Zeit (letzter Abschnitt)
http://www.swtor.com/community/showthread.php?p=9319784#edit9319784

Er hat uns glaub ich getrollt. Wut in denen geschürt die nicht warten können indem er aufzählt, welche Chars er spielen will um am Ende die Erwartung trotzdem zu erfüllen. Sehr nice! :D

sanne1968, Mittwoch, 31. Mai 2017, 21:59

xeson, Mittwoch, 31. Mai 2017, 22:12
Danke ;)

xeson, Mittwoch, 31. Mai 2017, 22:17
Also Manaan im Juli und Zakuul hoffentlich im August. Etwas weiterer Einblick wäre schön gewesen, aber besser als nichts.
;)

sanne1968, Mittwoch, 31. Mai 2017, 22:19
jupp, hatte ich dir auch schon auf twitter geposted :-D ob allerdings Zakuul im August kommt ....wer weiß

pfannenstiel, Mittwoch, 31. Mai 2017, 22:25
Eine anpassungsfähige Lana und irgendwas für die Gefährten die nur als Nebencharaktere aufgetaucht sind. Das lockt mich jetzt schon hinter dem Herd hervor.

Charles hat ja schon die Waffen als Teil des Kostümsystems erwähnt, hab ich das überlesen? Ich hoffe das kommt noch, auch wenn es vorerst nicht auf der Road Map steht. So als Feature für das nächste Addon könnte man es ja in der Hinterhand halten.

sanne1968, Mittwoch, 31. Mai 2017, 22:33
das man überhaupt ihre Klamotten mal wechseln kann ....unbezahlbar ...jetzt fehlt nur noch ne Waschmaschine als Deco dann kann mein RP Wahnsinn beginnen *lach*

Badezimmer hab ich ja schon :-D

nararavenhunter, Montag, 29. Mai 2017, 08:55
Kann ich leider nichts zu sagen, da ich sie nur 1 Mal getroffen hab' ... so vor 2 Jahren ...

Hab' den Taris-Handlungsbogen seither nie wieder gespielt ...

Aber lustigerweise erinnere ich mich an sie, alleine aufgrund der Tatsache, daß sie mir dermaßen auf den Zeiger ging ... :D

pfannenstiel, Montag, 29. Mai 2017, 10:57
Thana steht irgendwie für alles was die Leute an Vorurteilen gegenüber Sith haben können. Und dann ist sie auch noch einem LORD gegenüber respektlos. Ich hätte ihr Verhalten gegenüber einem ranggleichen Rivalen ja noch verstanden, aber als ich zuletzt als Lord der Sith neben ihr stand und die gleiche Tiraden erlebt habe... und dann ist sie auch noch nicht einmal erfolgreich, als sie von den Reps geschnappt wird. Im Idealfall würde sie später ohnehin sterben, weil sie zu arrogant ist und meint auf Lava oder Säure spazieren zu können.

Ich bin mir heute nicht mehr sicher, ob ich sie auf einem meiner derzeitigen 70er je laufen gelassen habe. Für die dunklen Chars war es einfach eine dunkle Entscheidung, die musste genommen werden. Und für die meisten hellen war es trotz genereller Menschenfreundlichkeit unumgänglich der Galaxis eine Thana Vesh zu ersparen. Thana war für mich der Grund, warum mein erster Kopfgeldjäger am Ende Darth Tormen für die Republik umbrachte. Praktisch jeder meiner Agenten hat sie ebenfalls auf dem Gewissen, meine Sith sahen sie meist als lästige Rivalin und die Kopfgeldjäger betrachteten sie als respektlos gegenüber Nicht-Sith. Dieser Moment ohne Kameras war einfach zu verlockend. Ich vermute von allen meinen Chars hat sie vielleicht nur mein heller Jugger verschont, in der Hoffnung sie würde bei ihrem nächsten dummen Einfall so hart auf die Schnauze fallen, dass sie etwas lernt oder stirbt.

nararavenhunter, Montag, 29. Mai 2017, 11:49
Jaaa, so irgendwie hab' ich sie in Erinnerung ... :D ... eine Sammlung von negativen Eigenschaften, die man gerne mit den Sith verbindet ...

Also gestorben ist sie wohl damals durch die Hand meiner Sith-Attentäterin, denn ich hatte lange Zeit einen grünen Lichtschwert-Kristall auf der Laderampe liegen, von dem ich meinte, daß ich ihn von ihrer Leiche aufgeklaubt hätte ... :)

Was mich jetzt indirekt daran erinnert, daß ich den Handlungsbogen längst mal wieder spielen wollte ... *seufzt*

@Sanne

Ihre Rüstung ist kurioserweise auch eine, die mir persönlich immer gut gefallen hat. Leider ist sie, auch aufgrund der Overknees, auf T3 quasi unbezahlbar ... :'-(

pfannenstiel, Montag, 29. Mai 2017, 13:46
Moment, sind die Overknees wirklich so ein Ding auf das die Leute stehen?

nararavenhunter, Montag, 29. Mai 2017, 14:21
Den Preisen nach zu urteilen, denke ich schon. :)

Ich meine mich zu entsinnen, daß z. B. die vom Outlaw (https://torf.mmo-fashion.com/outlaw/) jenseits der Millionen-Marke lagen.

Ok, ich hab' da eine etwas verschobene Perspektive, da ich permanent etwas knapp bei Kasse bin ... da sind 4 oder 5 Millionen schon eine ganze Menge Geld ... :D

Als Vergleich: meine Charaktere haben i. d. R. nur rund 50.000 Credits pro Kopf als Notgroschen. ;-)

nararavenhunter, Montag, 29. Mai 2017, 17:07
[ Ergänzung ]

Hmmm ... ist wesentlich billiger geworden, als ich es in Erinnerung hatte.
Thanas Unterkörperrüstung (29.05. 17:05 Uhr) 1 Stück für 5 Millionen + 1 Mal für 9,8 Millionen, die Stiefel alleine 9,5 Millionen.

Stiefel des Gesetzlosen (= Outlaw): 18 Millionen.

sanne1968, Montag, 29. Mai 2017, 19:05
@pfanne

overknees ....yes please!!!

Ich bin zwar ne Frau aber ich kenne viele Männer die das mögen ...Frauen btw auch. Overknees sind doch auch einfach heiß.

Und die vom Thana Set variiere ich oft mit anderen Sets :-D