3.2 Review (Teil 3) - Dailies
Dailies sind ein Thema das mich seit 1.0 begleitet, als es nur Ilum und Belsavis als Daily-Gebiete gab. Damals war es chronischer Geldmangel der mich antrieb Dailies zu laufen (die Repkosten waren früher noch weit höher, der Gear schlechter, einige Klassen deutlich nutzloser usw. - Wipes waren in Ops deutlich teurer), später gab es halbwegs nützliche Marken und sogar Ruf zu erfarmen. Für viele sind Dailies ihr Brot und Butter, da man vor allem durch sie an Credits gelangt, entsprechend wichtig wird aber auch die Abwechslung bei den Dailies. Nach Jahren würde man gerne andere Welten als Ilum oder das Schwarze Loch besuchen, doch das rentiert sich nur, wenn die dortigen Credits pro Minute oder anderweitige Belohnungen anziehend genug sind.

Der Wert eines Daily-Gebiets

Daily-Gebiete sind für uns Spieler wichtig, weil sie einen Szenenwechsel bieten und uns erlauben Spielzeit in Credits umzumünzen. Dass ein Daily-Gebiet gut läuft ist aber auch für die Entwickler wichtig, da nur mit entsprechenden Nutzerzahlen der Beweis vorliegt, dass ein Gebiet gut angenommen wird und sich der Aufwand gelohnt hat. Nichts ist frustrierender als festzustellen, dass einem der Wechsel nach Ziost weniger bringt als zum 1000. Mal Makeb zu besuchen.

Yavin 4 ist verglichen mit CZ-198, Oricon, Ilum und dem Schwarzen Loch ein Nachzügler, doch man hat in 3.0 und den Patches seither viel getan um Yavin 4 populär zu halten. Nirgendwo sonst kann man derart einfach Stufe 11 Mats farmen und nirgendwo sonst gibt es Walker für 200k zu kaufen und geschenkte 192er Sets für alle Gefährten. Was Yavin 4 in Hinsicht auf Credits/Minute fehlt holt man über die Gratis-Mats, den Gratis-Gear und eine der besten Rufbelohnungen wieder herein. Auch die Marken-Ausbeute ist auf Yavin 4 insgesamt sehr gut, wenn auch nicht extrem zeiteffizient. Die Revan-Weekly bietet für Herumstehen und gelegentliches Befreien der NPCs satte 12 Elite Auszeichnungen und 30 einfache Auszeichnungen, sowie eine 192er Gefährtenwaffe nach Wahl. Die normale Yavin 4 Weekly bietet zwar keine einfachen Auszeichnungen, aber sogar 16 Elite und 4 Ultimative Marken.

Auch Marken sind ein guter Grund Daily-Gebiete aufzusuchen und dort seine Weekly zu erledigen.

Ziost bietet ebenfalls eine Weekly mit 16 Elite Auszeichnungen, aber man verzichtet auf einen Rufhändler zu Gunsten eines Token-Systems, wie man es aus den meisten 2014 eingeführten Flashpoints kennt. Die Quests sind allerdings etwas länger und aufwendiger als auf vergleichbaren Planeten, Crafting-Mats braucht man erst gar nicht zu suchen und als Daily-Gebiet gibt der Planet nicht viel her.

Keine Schnellreise-Option! Jedes "echte" Daily-Gebiet verfügt über einen Anschluss an das Schnellreiseterminal auf der Flotte und in anderen Daily-Gebieten. Einige Daily-Gebiete besitzen sogar eine für Credits oder Kartellmünzen käuflich erhältliche Schnellreiseoption. Nur Ziost besitzt gar nichts und muss jedes Mal umständlich via Raumschiff angeflogen werden. Hat man da etwas vergessen? Andere Daily-Gebiete ohne eine Schnellreiseoption sind nur Belsavis, die Voss-Heldenquests und die GSI-Quests auf Hoth, Tatooine und Alderaan. Rishi fehlt zwar auch am Terminal, aber es gibt eine Möglichkeit nach Rishi zu Porten, wenn man die nötigen Credits dafür besitzt und sich Schnellreise: Rishi kauft.

Einer der wenigen Gründe Ziost trotzdem aufzusuchen liegt im dortigen Ops-Boss, der eine 204er Haupthandwaffe droppt. Mit dieser erspart man sich kurzerhand Revan in Tempel HM zu bezwingen, auch wenn die Werte der Waffe nicht ganz dem entsprechen sollen, was man von optimierten Gear gewohnt ist. Die 204 Waffe vom Monolithen dürfte eher einer Marken-Equip-Haupthand entsprechen, nur liegt die Monolith Tier eben klar über der derzeitigen Ultimate Tier (198). Nachdem 3.0 Hard Modes ohnehin schwerer als je zuvor gemacht hat ist 3.2 wohl eine leichte Überreaktion auf entsprechende Beschwerden. Aber wenn die nächste Ops bald kommt kann einem das alles egal sein. Kürzlich wurde angekündigt, dass 3.2.2 gar nicht auf dem PTS landen wird und auf 3.2.1 gleich 3.3 folgen soll, würde man das auch live so umsetzen, wäre 8-9 Wochen nach 3.2 mit 3.3 zu rechnen, ganz wie 2014 auch alle 8-9 Wochen ein Game Update durchgeführt wurde. Nebenbei würde 3.3 im Juni auch die Tradition eines Juni-Updates fortbestehen lassen.

Mit 204 Gear wird vielleicht auch Revan HM leichter und auch normale Raidgilden können endlich den "der Revanchist"-Titel farmen.

Bewertung: 2/5 (zumindest gibt es Dekos, einen Gearhändler und eine Ops)

Das Aussehen

Die Texturen der Felsen auf Ziost kamen mir von irgendwoher bekannt vor... als ich dann mangels Interesse nach dem Reset der Weeklys lieber Oricon anstatt Ziost aufsuchte wusste ich auch woher. Ist Ziost ein gräulich-bräunlicher Reskin von Oricon? Könnte sein, außer Oricon war ein Reskin von Ziost wie es 2012/2013 entwickelt wurde. Die geleakten Bilder zu Ziost 2013 deuten eher darauf hin, dass man Ziost-Texturen später für Oricon verwendet hat oder umgekehrt, da Oricon als Operation schon früher konzipiert wurde als Ziost. Verworrene Sache.

Zumindest bleibt Ziost der Story treu. Der Planet hat eine Apokalypse erlebt und alles was einst lebte ist tot, bis auf die Kreaturen des Imperators. Allzu viele Monolithe stapfen aber auch nicht herum und so ist Ziost ein ziemlich leeres Daily-Gebiet. Die Atmosphäre stimmt, aber wie hat das Energiefeld des Imperators ganze Tempelanlagen zerstört, wenn es doch nur danach aussah als würde er Lebewesen vernichten und Droiden überladen?

Mir gefiel das normale Ziost mit seinem an Coruscant erinnernden Luft-Verkehr auch ganz gut und es gab sogar mehr und bessere (schnellere) Evakuierungsquests, als es Dailies gibt. Am liebsten wäre mir eine Kombination beider Welten gewesen, in der sich die Seuche des Imperators einfach immer weiter ausbreitet und man auf der einen Hälfte des Planeten Leben rettet, während man auf der anderen (einen Taxi-Flug entfernt) bereits analysiert wie die Apokalypse aussehen wird.

Der schlechte Ruf der Ruf-Fraktionen

Was mich an Ziost gleich gestört hat ist die Abwesenheit einer Ruf-Fraktion. Man wird durch die Story bereits mit mehr Marken überschüttet, als man mit der Weekly verdienen kann und ohne Ruf gibt es für mich keinen Grund auf diesen Planeten zurückzukehren. Wären die Elite Auszeichnungen nicht, ich hätte Ziost bereits ad acta gelegt. So besuche ich den Planeten zumindest dann noch, wenn ich unbedingt ein paar Elite Auszeichnungen brauche.

BioWare hat wohl wieder auf die "Ultra-Casuals" gehört, die am liebsten sofort auf alles Zugriff hätten - ein weiteres Beispiel dafür wie man seine Balancing-Philosophie in Austin auf Nerfs konzentriert, um den relativen Lebensstandard der unteren 10% zu "verbessern", indem man Nerfs ansetzt, wo es nur geht. Ruf wäre für mich ein Grund gewesen Ziost-Dailies zu erledigen, so bin ich nach dem Weekly-Reset bereits wieder nach Yavin 4 zurückgekehrt.

Ohne Ruf-Fraktion gibt es auch keine entsprechenden Vermächtnistitel oder Items, die man für das Erreichen bestimmter Ränge (Streiter) stolz auf der Flotte führen könnte. Der Verzicht auf Ruf-Fraktionen schadet imho dem sozialen Aspekt des Spiels, denn ohne Mitspieler fühlt man sich auf Ziost irgendwann sehr einsam. Wenn man auf Ziost schon keine Mitspieler findet wird man auch wieder auf der Flotte nach Mitstreitern für den Welt- und Opsboss suchen müssen. Der Bonus auf die Rufpunkte ist außerdem ein guter Grund sich Gilden anzuschließen, selbst wenn es nur kleine Gilden sind.

Die Ziost-Holos sind auch nicht handelbar, womit das Farmen der Holos für den Weiterverkauf als Anreiz für einen Besuch entfällt. Ohne Ruf fehlt Ziost eine weitere Form einer Fortschrittsleiste und damit ein Grund hier etwas zu tun.

Und ich dachte keiner will GSI-Quests

Seitens BioWare wurde es in einem Interview sogar einmal bestätigt, dass die Makrobinokular und Sucherdroiden-Quests derart schlecht angenommen wurden, dass man keine Fortsetzung für sie plant. Auch die GSI-Quests sind ziemlich unbeliebt und der einzige Grund sie zu erledigen war der Ruf. Die GSI-Weekly gibt nicht einmal Elite Auszeichnungen.

GSI-Quests waren einmal eine nette Ablenkung und ich fand sie auch ganz witzig, doch ganz Ziost ist ein GSI-Daily-Gebiet. So sehr sich manche für die GSI-Quests auch begeistern können, andere kommen mit ihnen überhaupt nicht klar. Ein Grund für die Probleme mit GSI-Quests ist auch der extrem hohe Zeitaufwand bzw. die Möglichkeit sich in einigen Fällen wichtige Items zu erstehlen.

Die Ziost-Dailies dauern lange und bringen wenig, obwohl an keiner Ecke dutzende NPCs herumlungern. Es tauchen nicht einmal störende Bonusquests auf, die man dann aus Zeitdruck doch nie erledigt oder weil man keinen fünften und sechsten Revaniter-Droiden auf Yavin 4 findet.

Billige Erfolge

Töte 50 Monolithe ist die einzige mir bewusste Ausnahme unter den Ziost-Erfolgen, die wirklich schwierig zu erarbeiten sein sollte. Ohne NPCs gibt es im Ziost-Daily-Gebiet auch keine Töte 10.000 Feinde-Erfolge.

Ziost bietet Schmalspur-Erfolge, die man mit einem Blick auf Dulfy und etwas Glück in einem Durchlauf abhaken könnte. Mein Problem mit den Ziost-Erfolgen ist das gleiche wie mit dem Rest von Ziost, sie bieten mir wenig Beschäftigung für die kommenden Wochen oder Monate.

Die Mehrheit der Erfolge stammt außerdem aus dem Story-Anteil von Ziost, der deutlich besser durchdacht gewesen sein dürfte, als das Daily-Gebiet. Ziost besteht zu gefühlten 90% aus Story, zu 5% aus einem Ops-Boss und zu 5% aus Dailies mit geringem Wiederholungswert.

Bei den Story-Erfolgen hat man es auch nicht gerade übertrieben, so lassen sich auch diese in einem Rutsch und ohne den Charakter zu wechseln erfarmen. Es gibt keinen Erfolg für den Mord an Kovach oder die Hinrichtung Surros. Es gibt nicht einmal einen Erfolg und Titel dafür Ziost als Rep und Imp abgeschlossen zu haben. Gerade mit der Wiedereinführung von 12fach EP sollten Erfolge durchaus mehr darauf ausgelegt sein, auch den Besitz von Twinks zu empfehlen.

Wozu farmen?

Warum sollte man nach Ziost zurückkehren? Für 190er Equip? Der dürfte in 3.3 oder 3.4 ohne obsolet werden, wenn es 192er für einfache Auszeichnungen geben sollte. Eine 190er Haupthand für Marken hätte geholfen Ziost langfristig attraktiver zu machen, denn die Läufe und Hefte der Nebenhände sind an Nebenhände gebunden, eine nervige Neuerung.

Es gibt einen Mount für 80 Holos und zwei Dekos und das war's dann auch schon. Aus meiner Sicht sollte Ziost bereits in einigen Tagen drastisch an Bevölkerung verlieren und langsam auf das Niveau von Rishi sinken. Alles kein Vergleich mit den immer mehrfach instanzierten Yavin 4 (zumindest auf T3-M4).

Verbesserungen helfen nur begrenzt

Was könnte man tun, um Ziost zu "retten"? Schnellere Respawns bei den Questitems (Asche-Körper, Droiden), bläuliche Markierungen für die anzuklickenden Trümmer in der Ruinen-Quest, reduzierte Castzeiten bei den Makroferngläsern. Und selbst das alles rettet Ziost nicht.

Ziost ist vom Rest der Galaxis abgeschnitten, weil es keine Schnellreiseanbindung hat. Eine Schnellreise ins Camp führt außerdem dazu, dass man wieder auf der Raumstation endet. Schnell gereist, aber verdammt umständlich. Eine Einbindung in das Schnellreise-Netzwerk wäre ein Must Have und ich bin der Ansicht, dass das selbstverständlich sein sollte.

Trotzdem bringt es einem noch immer nichts Ziost zu bearbeiten. Hilfreich wäre es vielleicht auch die Holo-Anzahlen für die Quests zu erhöhen, womit man auf mehr als 10 Holos pro Weeklys käme. Mehr Marken könnten auch helfen, aber ich will nicht übertreiben.

Auch an Yavin 4 wurde viel nachgebessert, so etwa in Hinsicht auf die Marken oder durch die 192er Gefährten-Sets. Derart mutige Schritte würde ich mir auch für Ziost wünschen, aber ich schätze meine Hoffnungen werden in diesem Fall ganz sicher enttäuscht werden.

Anders als Yavin 4 bräuchte Ziost bessere Belohnungen und die 190er Haupthandwaffen wären eine solche gewesen. Warum man sie zurückgezogen hat ist mir schleierhaft, vielleicht/hoffentlich kommen sie noch, dann kann ich meine für 186er Haupthände zurückgelegten Mats auf den Markt werfen.

Interessant finde ich an Ziost auch die Tatsache, dass man den Mount nur für 80 Ziost-Holos verkauft. Zu hoch oder immer noch leistbar? Man stelle sich Kosten von 80 Graue Helix Komponenten vor, das wäre schmerzhaft.

Man könnte Ziost auch zum überrannten Gebiet für Credit-Farmer machen... wenn man einige kleinere goldene Monolithe herumstreifen lässt. Meine PTS-Beobachtung hat sich scheinbar auch auf den Liveservern als wahr erwiesen, goldene Mobs (Elite) auf dem normalen Ziost besitzen die Chance ein Ziost-Holo und 5.000 bis 8.000 Credits zu droppen. Bereits im Startgebiet kann man durch das Abfarmen des goldenen Trashs mehr verdienen, als bei einem Besuch auf Ilum oder CZ-198 in der gleichen Zeit. Das einzige Hindernis sind die Respawn-Timer und Spieler die einem in die Quere kämen, aber letztere werden immer weniger und das macht es umso einfacher sich Credits zu erfarmen. Ein Exploit? Nachdem man mit Asa Farm-Runs auch ungestraft durchkam würde ich annehmen BioWare ist diese Möglichkeit Credits und Ziost-Holos zu erfarmen ziemlich egal, aber ein ungutes Gefühl hätte ich trotzdem.

Kommentieren



benea, Mittwoch, 6. Mai 2015, 13:48
Vielen Dank für das fantastische Review :-)

Ich möchte ehrlich gesagt gar nicht, dass Ziost "künstlich" aufgewertet wird, weil mir die Dailies im Gegensatz zu den Story-Quests einfach keinen Spielspaß bereiten wollen und ich diese so selten wie möglich wiederholen möchte.

Aus Zeitgründen nutze ich in den nächsten Monaten lieber den Epic Story XP Bonus für Twinks aller erweiterten Klassen (16), da nach 6 Durchläufen aller Nebenquests die Luft allmählich raus ist und mir selbst die (sehr gut gemachten) Planetenquests zeitlich zu lange dauern.

Viele Grüße
Benea

vigosolo, Mittwoch, 6. Mai 2015, 21:07
Huhu,
hab vielen Dank für die Review ...
Ich bin von Ziost als Dailygebiet einfach nur enttäuscht und hoffe das wirklich noch was nach kommt!
Allein das von dir erwähnte nicht vorhandene "Ruf-Farming" fehlt mir so sehr das ich nach einmal durchspielen bereits keine Lust mehr verspüre.
Das mein "Epische Feinde" Erfolg wegen der Grütze von 100% auf 75% abgefallen ist nervt mich tierisch an und verbessert meine sonst positive Haltung kein Stück!