Das beste Assassin's Creed laut Ubisoft?



Vollmundige Versprechungen? Die hat man als Gamer doch schon ignorieren gelernt... und nimmt sie daher buchstabentreu wahr?? So verhält es sich zumindest manchmal, wenn Entwickler in ihren PR-Materialien etwas versprechen, das sie unmöglich halten können. Im Fall von Assassin's Creed Odyssey hat Ubisoft bereits im ersten Making-of erklärt man habe sich das Ziel gesetzt (und erreicht?) das beste Assassin's Creed aller Zeiten zu schaffen, auf jeden Fall ist es aber wohl zumindest das größte.

Ist Größe nun Qualität oder Quantität? Denn genau da müsste man einhaken, um den Kontext des für Odyssey abgegebenen Versprechens zu klären. Flächenmäßig das größte AC zu schaffen wäre ja durchaus denkbar, da man die verschiedenen Inselgruppen durch das Meer voneinander getrennt hat und die Meeresoberfläche zählt wohl de facto ebenfalls Spielfläche. Somit sollte die Map sicher mal die größte in der Geschichte des Franchise sein, da es sich um eine einzige große Map ohne Ladezeiten zwischen den Zonen handeln wird. Was in Origins die Wüste ist, ist in Odyssey nun das Meer und Ubisoft ist keineswegs blöd, um die große Trickserei zu verdecken hat man uns ein individualisierbares Schiff gegeben, sowie die Aussicht mit diesem andere Schiffe zu jagen und zu entern.

Ich bevorzuge den Vergleich mit Origins

Was hatte Origins, das dieses Spiel in meinen Augen enorm machte?

1. Zwei Addons, welche die Welt erheblich vergrößerten
2. Die Discovery-Tour als unvergleichliches Infotainment-Feature
3. Die Prüfungen der Götter als Events
4. Gladiatoren-Arenen
5. Wagenrennen
6. Papyrus-Rätsel
7. Epische Bosse (Kriegselefanten, Schatten der Pharaonen, Phylakitai)
8. Versteckte Isu-Schreine
9. Die Sternen-Rätsel


Was einem Spiel wie Odyssey Größe verleiht ist die Frage, was man über die Story hinaus noch tun kann. So manches war an Origins jedoch sehr spezifisch für die Ära und Örtlichkeit (Gladiatoren-Kämpfe, Wagenrennen, die Schreine unter altägyptischen Bauwerken, Papyrusrätsel) und Odyssey wird eigene Wege finden müssen, um uns bei der Stange zu halten. Die Möglichkeiten wären jedenfalls gegeben.


Olympische Spiele, Hercules-Aufgaben und rachsüchtige Götter oder Titanen

Die Olympischen Spiele würden sich in Odyssey geradezu als Minigame anbieten, mit allerlei verschiedenen Disziplinen. Aber auch die Prüfungen der Götter könnten in Odyssey ihre Rückkehr feiern, immerhin sind die griechischen durchaus auch dafür bekannt sterblichen Helden die Jagd nach Monstern oder heiligen Gegenständen aufzutragen. Man könnte sogar gegen die Götter selbst zu Felde ziehen.

Bereits angekündigt wurden für Odyssey eine Begegnung mit der Medusa und dem Minotaurus, sodass auch andere mythologische Kreaturen ingame auftauchen könnten. Da man von Leonidas abstammt, der wiederum als Spartaner von Hercules abstammen sollte, sollte Odyssey vor allem eines garantieren, man wird einen hohen Anteil von Isu-DNA in seinen Adern haben, was entsprechenden Artefakten wie Leonidas-Speer ihre Macht geben dürfte. Nachdem Leonidas Speer zerbrochen ist besitzt man jedoch wohl nur die Spitze eines "Stabs von Eden", wie jene Waffe die man in Origins im Grab Alexanders des Großen finden kann. Makedonien und ein Vorgänger des Templer-Ordens kommen übrigens auch in Odyssey vor, sodass Assassin's Creed in dieser neuen Origins-Ära wohl nicht mehr den Konflikt zwischen Assassinen und Templern, sondern zwischen den Vorgängern dieser beiden Gruppen zum Mittelpunkt hat, wobei sich die Assassinen erst einmal gruppieren müssen.

Zentral wird für die Story wohl dennoch die Jagd nach den Isu-Artefakten bleiben, gerade weil Origins uns ja sehr viel über die Isu und ihre Versuche die Zukunft vorherzusehen verraten hat. In den unzähligen Isu-Tempeln in Ägypten konnte man auch lernen, dass sogar eine Rückkopplung zwischen Gegenwart, Vergangenheit und der Zeit der Isu möglich ist, sodass die Isu-Intelligenzen durch Bayek mit Layla Hassan sprechen konnten und auf Ereignisse aus ihrer Gegenwart und Zukunft verwiesen. Von Interesse in Origins war natürlich die Frage, ob es gelingen könnte einen Animus zu schaffen, mit dem Layla die Vergangenheit verändern kann, denn das wäre laut den Isu das nächste Ziel, dem sie sich widmen sollte. Und jetzt haben wir plötzlich Entscheidungsmöglichkeiten in Odyssey? Existiert da nun etwa eine Verbindung? Sollte dem so sein, dann tippe ich ganz stark auf eine weitere Eskalation in ACO 3.

Die Götter sind tot, lang leben die Mythen!

Womit schon in Origins begonnen wurde, war der Versuch die Mythen der Antike mit dem Gebrauch von Isu-Technologie in Verbindung zu bringen. Alexander der Große wurde also wohl etwa zum glorreichen Eroberer, weil er einen Stab und Apfel von Eden besaß, womit er die Armeen seiner Feinde erfolgreich brechen konnte. Die alten Pharaonen besaßen ihrerseits einen Apfel von Eden, der über Generationen weitergereicht wurde, ehe er Bayek im zweiten DLC massive Probleme bereitete.

Ägypten hat mit dem geheimen Tempel unter der Sphinx und seinen anderen Geheimkammern samt Isu-Artefakten nicht enttäuscht, aber man ging in Origins noch nicht den finalen Schritt. Immerhin bewegte man sich mit dem Sinai jedoch auch auf Israel zu, womit so mancher biblischer Mythos durch den Gebrauch von Isu-Artefakten erklärbar wurde. Moses Stab soll etwa auch ein Stab von Eden gewesen sein, aber was trug sich wohl zu Zeiten des Statthalters Pontius Pilatus zu?

Griechenland ist reich an Mythen und legendären Artefakten, wie dem goldenen Vlies, heiligen Speeren, Bogen und Schwertern. Zudem führen griechische Nationen ihre Herkunft gerne auf Götter oder Halbgötter zurück, welche eine Verbindung zu den Isu und ihrer DNA bedeuten könnten. Außerdem ist der Isu-Waffenschmied Hephaistos ein direkter Verweis auf den gleichnamigen griechischen Schmiedegott. Nach den Tempeln in Ägypten betreten wir diesmal vielleicht eine Isu-Waffenschmiede und bauen uns unsere ganz eigenen Isu-Waffen. Ein Besuch der alten Wirkungsstätte des vermeintlichen Schmiedegottes könnte aber auch ein wichtiger Bestandteil der Story sein, immerhin dürfte auch "Leonidas Speer" hier hergestellt worden sein. Ebenso wie der Bogen der Göttin Artemis, Waffen und Schild des Helden Achilles, der Dreizack des Poseidon, der Zweizack des Hades, das Zepter des Zeus oder auch die Rüstung des Kriegsgottes Ares. Legendäre Waffen müsste man für Odyssey kaum noch erfinden.

Kommentieren



xeson, Sonntag, 1. Juli 2018, 09:21
Mach den Hype nicht noch größer :D. Ich freue mich rießig und ich bin tatsächlich froh keine 2 Jahre warten zu müssen.
Nach Syndicate ging das ja noch aber nach Origins wäre das sehr schwer gewesen.
Griechenland hat das Potenzial mich mehr abzuholen als Ägypten und ich freu mich auf eine dosiertere Version der Schifffahrt aus Black Flag.

pfannenstiel, Sonntag, 1. Juli 2018, 18:45
Ich spare im Moment fleißig Club-Units auf meinem Ubisoft-Account an, sollte ja auch in Odyssey einige nette Items auf diesem Weg zu holen geben.

xeson, Montag, 2. Juli 2018, 08:45
Hab ja wegen dem Fehler bei AC Unity damals noch 2800 aber trotzdem gebe ich gerade keine für The Crew 2 aus und spare die verdienten schon mal.
Aber bisher war Ausgaben zu Belohnung in einem Spiel relativ gleich oder? Manche Dinge wie Drachmen etc braucht man ja nicht unbedingt.

pfannenstiel, Dienstag, 3. Juli 2018, 12:57
So ein Bug im Social Club wäre nett, dann könnte ich mir beruhigt die restlichen Origins-Items holen, für was es dann das entsprechende Abzeichen gäbe. Im Moment fehlt mir ja nicht mehr viel. Ich arbeite mich gerade durch die Discovery Tour und dann sollte ich wohl die restlichen Forts und Schätze abklappern. Diese 96% beim Spielfortschritt stören mich irgendwie.

xeson, Dienstag, 3. Juli 2018, 13:46
Das Hippodrom Rennen scheint rausgenommen worde zu sein aus den 100%.
Hab das als einziges nicht gemacht und in Uplay steht trotzdem 100%

pfannenstiel, Dienstag, 3. Juli 2018, 21:35
Gut zu hören, ich hab es ja schon mal probiert, aber Wagenrennen sind in Origins einfach nichts was mir gelingt. Bleibt also wohl nur der Rest aka die Forts und Schätze. Und auch wenn sie dann vielleicht nicht zählen, die Papyrusrätsel würd ich auch noch gerne schaffen. In Odyssey sollen die neuen Rätsel ja Gravierungen freischalten, da bin ich mal echt auf das Upgrade-System für den Gear gespannt.